Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Break Even
(Genre »Rock«, Land »Dänemark«)

 

Plus
(2008, Record Label DK RL002)

Die Idee zu Break Even entstand laut Bandangaben im Jahre 2004 an einer Hot Dog-Bude im dänischen Randers. Die drei Jungs, die sich fortan gemeinsam ihren musikalischen Interessen widmen wollten, hießen: Martin von Seelen (Gitarre/Gesang), Allan Ørberg (Bass) und Kian Mejdal (Schlagzeug). Vier Jahre, eine EP, ein selbstbetiteltes Debüt – und einen Gitarristen namens Carsten Sørensen – später, veröffentlichen die Dänen ihren Zweitling »PLUS«.

Vom Vorsatz des ehemaligen Trios den »Rock'n'Roll zurück in den Mainstream zu bringen«, ist allerdings nicht viel übrig geblieben: Die Scheibe ist ein melodischer Pop-Rocker, mit hübschen, teils dynamischen instrumentalen Passagen, absolut mainstreamtauglich, ohne textlichen Tiefgang und tut keinem weh. Für einen Platz im Rock('n'Roll)-Olymp reicht das bei Weitem nicht aus. Zu austauschbar, zu harmlos, zu nett. Damit macht das Quartett seinem Namen alle Ehre: »Die Gewinnschwelle/Break-Even-Point ist der Punkt, an dem Erlös und Kosten (…) gleich hoch sind und somit weder Verlust noch Gewinn erwirtschaftet wird«. (nat)

 Break Even: Plus



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2019, Design & Programmierung: Polarpixel