Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu The Law
(Genre »Metal«, Land »Schweden«)

 

Distorted Anthems From The Suburbs
(2008, Metal Centralen MCRCD002)

Erinnert bereits der Name an Anthrax' »I Am The Law«, so sind The Law bandgewordene Hommage an die Thrash-Truppen der San Francisco Bay. Auf dem Debüt »DISTORTED ANTHEMS FROM THE SUBURBS« geben sich die Jungs aus Karlstad ein Stelldichein, um wie ihre Vorbilder diesseits des großen Teiches fröhlich auf ihre Instrumente einzudreschen.

Johan Rudberg knackiges Schlagzeug (Karensdag) plus Jimmie »Ninja« Frödins Bass bilden das Fundament für aufheulende Gitarren und heavy Riffs der Saitenfraktion Björn Larsson (Karensdag) / Peter Östlund (Vomitory). Dazu betreibt Fronter Tobias Jansson (Angel Blake) Gesangsakrobatik zwischen Kreators Mille und Soilworks Björn Strid. The Law hinterlassen einen anhaltenden Déjà-Entendu-Eindruck, aber kupfern nie wirklich ab. Der Schwedenfünfer garantiert 40 Min Thrash-Partyspaß, verwendet sogar kurz Rock'n'Roll-Gitarren in »Can U Not Talk« und covert Overkills »Elimination«. Unter den ganzen Retro-Thrash-Kapellen sind The Law eine der besseren. (nat)



Siehe auch:
Angel Blake

The Law: Distorted Anthems From The Suburbs



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2019, Design & Programmierung: Polarpixel