Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Selsølåter
(Genre »Folk«, Land »Dänemark«)

 

Låter Fra Selsø
(2008, GO´Danish Folk Music GO0408)

Westlich von Santa Fe, nein, von København, liegt der Salt Lake, auch falsch: Der Selsø-See. Dort ist es wohl so schön, dass Svend-Erik Pedersen von den sich im Tages- und Jahresverlauf ändernden Licht- und Farbverhältnissen, und mehr noch: auch dem Gesang/Geschrei/Gepfeife der vielen dort lebenden, nistenden und natürlich singenden/schreienden/pfeifenden Vögel so ergriffen wurde, dass er seinen Blick auch auf die Burg Selsø und deren Kirche – genug jetzt!

Svend-Erik Pedersen ist nämlich der Chef einer Kapelle, die aus drei Fiedlern plus Gitarre, Kontrabass (auf dem Foto ein Kontrabass mit Bünden! Wo gibt’s denn sowas??) und Schlagzeug bzw. Percussion besteht. Das Ergebnis klingt, wie man sich das so vorstellt, wenn keine Großmeister am Werke sind: Ziemlich rau, mit viel Energie aber wenig Virtuosität – so wie wenn der dänische Koch aus der Muppet-Show Lieder der Pogues sänge. Kompositorisch ist das auch nur halbseiden: Die Stücke klingen traditionell wenn nicht altbacken, aber eben mit Pop/Rock-Begleitung. »Ganglåt 2 Fra Selsø« klingt gar, als wären die vielen Fiedler doch nach Santa Fe, nein, nach Nashville geschwommen. Aber so weit kommen sie dann doch nicht: Sie können stattdessen froh sein, wenn es der Hörer bis ans Ende der CD schafft – da ist er dann buchstäblich. (tjk)

 Selsølåter: Låter Fra Selsø

Offizielle Website

Offizielle Website      http://www.selsolater.dk



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2020, Design & Programmierung: Polarpixel