Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Mäkkelä & Orkesteri
(Genre »Rock«, Land »Finnland«)

 

Means Nothing In Hitching
(2009, 9PM 9PM038)

Herr Mäkkelä packt überall dort seinen Gitarrenkoffer aus, wo die schäbigen Ecken der Stadt zu finden und die Umgangsformen rauh sind. Haben eine Menge dramatischer und irrwitziger Geschichten zu erzählen, diese Leute aus der Unterstadt. Die nicht alle schlecht enden müssen. Mäkkelä hört genau zu und fertigt aus den Bruchstücken mit feiner Beobachtungsgabe seine niemals zu lauten Songs für alle Verlierer, die sich nicht unterkriegen lassen wollen. Vom Prinzip der Kargheit (nur die Gitarre und ich!) hat er sich auf »MEANS NOTHING IN HITCHING« mit Hilfe dreier gestandener Musikerinnen verabschiedet, die als sein Orkesteri agieren. Gemeinsam schlendern sie selbstbewusst Richtung knorrigen Singersongwriter-Indierock. Und das ist gut so.

Herr Mäkkelä dringt mit dem Plus an Instrumentierung (und Produktion!) in neue Regionen vor. An deren Ecken Galionsfiguren wie Billy Bragg lehnen und selbstbewusst rotzig schauen. Am heimeligsten aber wird es in der neuen Klangwelt des Mannes aus Fürth dann, wenn die Gäste zum Zug kommen: Das Duett mit Laura Ryhänen von der finnischen Tangotruppe Uusikuu etwa, mit der er den Klassiker »Kahden Viikon Mies« interpretiert, ist der heimliche Höhepunkt dieses Aufbruch-Albums. (emv)



Siehe auch:
Mäkkelä's Trash Lounge
Uusikuu

 Mäkkelä & Orkesteri: Means Nothing In Hitching

Offizielle Website

Offizielle Website      http://www.myspace.com/maekkelaejaorkesteri



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2019, Design & Programmierung: Polarpixel