Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Verschiedene
(Genre »Jazz«, Land »Grenzgänger«)

 

ACT: Twenty Five Magic Years – The Jubilee Album
(2017, ACT/Edel ACT 9850-2)

Siggi Lochs Label für gepflegten und zuverlässig erfolgreichen Mainstream-Jazz hat seit Jahren die diversen Werkschauen mit »Magic« überschrieben, so wird auch das Vierteljahrhundert als »MAGIC YEARS« gefeiert. Anders als bei vielen bisherigen Label-Compilations werden bei diesem »JUBILEE ALBUM« fast ausschließlich unveröffentlichte Aufnahmen geboten, darunter einige mit Ensembles, die in dieser Form (noch) keine eigenen ACT-CDs eingespielt haben. Einige der Stücke werden vermutlich auf Alben enthalten sein, die im Laufe des Jahres bei ACT erscheinen, zum Beispiel das leichtfüßige Wakenius-Gitarrenduo mit Vater Ulf und Sohn Eric, oder das im Rahmen der Konzertreihe in der Berliner Philharmonie mitgeschnittene Pianisten-Duo Wollny/Rantala, das im Frühjahr mit Leszek Możdżer auf bereits dem zweiten Trio-Album präsentiert wird.

Die »fünfundzwanzig magischen Jahre« werden stilgerecht mit der ACT-typischen Mischung aus Pop und Jazz gefeiert: Nils Landgren singt u.a. »Come Together« (Lennon/McCartney), begleitet von Ulf Wakenius und Lars Danielsson sowie »Shadows in the Rain« (Sting), bei dem Michael Wollny am Piano mitwirkt. Zwei Aufnahmen von Esbjörn Svensson wurden schon 2003 bzw. 2005 veröffentlicht, daher ist das wunderbare »Dodge The Dodo«, welches bereits beim Hommage-Konzert in der Philharmonie einer der Höhepunkte war, in der hier erstmals zu hörenden Studioaufnahme eine besonders willkommene Perle - Adam Bałdych, Magnus Lindgren, Iiro Rantala, Lars Danielsson und Morten Lund interpretieren es mit Leidenschaft. Rantala darf mit diesem Quintett auch ein weiteres Mal sein »Tears for Esbjörn« geben, immer wieder schön.

Weitere hörenswerte Liveaufnahmen steuern das Duo Wolfgang Haffner und Michael Wollny sowie das All-Star-Quartett Emile Parisien, Vincent Peirani, Andraes Scherer und Wollny bei. Auch wenn vielleicht ein wenig die echten Überraschungen fehlen, »THE JUBILEE ALBUM« bietet genügend Quasi-Hits der gegenwärtigen Lieblingsinterpreten bei ACT. Man darf sich nur nicht vom unterirdischen Covermotiv beirren lassen, welches den meisten Gelegenheitskäufern sicher das Gefühl gibt, eine x-beliebige CD aus der Billigproduktions-Ramschkiste zu erwerben. (ijb)



Siehe auch:
ACT: Magic Nordic Voices
Adam Bałdych & Helge Lien Trio
Marius Neset
Iiro Rantala

 Verschiedene: ACT: Twenty Five Magic Years – The Jubilee Album

Offizielle Website

Offizielle Website      http://www.actmusic.com



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2019, Design & Programmierung: Polarpixel