Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Survivors Zero
(Genre »Metal«, Land »Finnland«)

 

CMXCIX
(2009, Cobra COBRA03)

Ja, wer für 666 (6. Juni 2006) zu spät war, dem bleibt nur 999 – und ab in den Kopfstand. Genau das bedeutet der Name des Albums:»CMXCIX« ist das angepeilte VÖ-Datum des Survivors Zero-Debüts, was zumindest in Nordeuropa geklappt hat, in Deutschland nicht. Die melodischen, schnittigen Gitarren von Jani Luttinen (The Scourger) / Sami Jämsen und die knüppelnden, knatternden Drums von Reima Kellokoski (Impaled Nazarene) zerren den Hörer in die Hölle: »Embrace The Inferno« feuert den diabolischen 38-Minüter an, dem das Promi-Quintett bis zum bitteren Ende einheizt.

Die versierten Saitenhexer shreddern gnadenlose Riffs, aufgelockert durch grandios furiose Soli, Ex-Deathchain Fronter Tommi »Rotten« Virranta schreit und grunzt, röchelt und stöhnt rabiat, während Reima vereint mit Basser Tapio Wilska (Sethian, Ex-Finntroll) die zehn Stücke unerbittlich vorwärts peitschen. Das brachiale Werk punktet mit Modifikationen in Tempo und Melodie, mit spielerischer Brillanz ohne Firlefanz, mit fettem Groove im rohen Klanggewand: »CMXCIX« ist ein Stückchen Metal der Spitzenklasse aus der finnischen Melodic Death-Schmiede. (nat)



Siehe auch:
The Scourger
Deathchain
Impaled Nazarene
Sethian

 Survivors Zero: CMXCIX

Offizielle Website

Offizielle Website      http://www.survivorszero.com



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2019, Design & Programmierung: Polarpixel