Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu The Phoenix Foundation
(Genre »Rock«, Land »Finnland«)

 

The Phoenix Foundation
(2009, Combat Rock Industry CRI 063)

Liebe kann den stärksten Mann in die Knie zwingen. Ist das Herz einmal gebrochen, dann kann nur ausgiebiges Lamentieren mit rauher Stimme und ebensolchen Akkorden kurzfristige Erleichterung verschaffen. Merke: Auch hemdsärmelige Rockertypen haben sensible Seelen! Auch wenn die Phoenix Foundation, wie es sich für echte finnische Mannsbilder gehört, Alkohol, Melancholie und das Leben an sich als ihre größten Einflüsse bezeichnen. Das Quartett aus Turku ist eine von abertausenden von Bands, die in finsteren, nach Schweiß und Schimmel riechenden Probenkellern ausharren, um die Welt mit melodiösem, schweißtriefenden Gitarrenrock zu beschallen. Hüsker Dü haben auch mal so angefangen. Mit Ehrlichkeit, Wut und brennenden Herzen.

Das selbstbetitelte Album ist bereits der dritte Anlauf der Phoenix Foundation, das Bild der Rauhbeine hochzuhalten, deren einzigen wahren Freundinnen wohl die Gitarren und die Drumsticks sind. Ihre Ehrlichkeit ist entwaffnend: Das sind gute Jungs, die den rebellischem Geist des Rock feiern und ihre enttäuschten Gefühle herausschreien. Die Vier sind wackere Traditionalisten, treue Kumpels, unermüdliche Kämpfer. Aber eines sind sie mit Sicherheit nicht: Neugierige Neuerer, die sich auf Experimente einlassen. Sie wissen, was es heißt, zu den trotzigen Verlierern zu gehörern. Aber wie man ernsthaft eigenständig zu neuen Ufern aufbricht, das wissen sie nicht. (emv)

The Phoenix Foundation: The Phoenix Foundation

Offizielle Website

Offizielle Website      http://www.myspace.com/phoenixfound



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2020, Design & Programmierung: Polarpixel