Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu The Final Harvest
(Genre »Metal«, Land »Finnland«)

 

The End
(2009, Cyclone Empire/Soulfood CYC 040)

The Final Harvest, beziehungsweise deren Song »Bloodgod« kennt mancher vielleicht schon vom »DIRTY BLACK SUMMER«-Sampler 2008. Aus diesem Jahr stammt eigentlich auch das Debüt »THE END«, das nun bei Cyclone Empire plus zwei Bonustracks neu aufgelegt wurde. Gemeinsam mit Fronter Ville Rutanen, Gitarist Eero Silvonen und Basser Risto Roine prügelt Schlagzeuger, Texter und Produzent Tuomas Saukkonen (Before The Dawn, Black Sun Aeon) die 36-minütige Scheibe ein.

Das Quartett kombiniert donnernden Death Metal mit einem guten Schuss Thrash, etwas Metalcore und giftiger Mikroarbeit. Trotz aller Härte und Geschwindigkeit verlieren die Finnen weder Groove noch Melodie aus den Augen. Sie verstecken sogar beschauliche Gitarren in den zwölf Songs, wie in »Wheel of Misfortune« oder dem Intro zu »Bleeding«. Überhaupt beherrschen die Musiker ihre Instrumente ausgezeichnet, der satte und aggressive Sound erfreut, passt vorzüglich zur giftigen Stimmung. Genrefreunde sollten unbedingt in den kraftstrotzenden Erstling von The Final Harvest reinhören, es lohnt sich. (nat)



Siehe auch:
Before The Dawn
Dirty Black Summer
Black Sun Aeon

The Final Harvest: The End



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2019, Design & Programmierung: Polarpixel