Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu André Fernandes
(Genre »Jazz«, Land »Grenzgänger«)

 

Dream Keeper
(2016, Edition Records EDN 1066)

Aus »nordischer« Sicht ist diese CD in erster Linie durch die Mitwirkung des finnischen Pianisten Alexi Tuomarila interessant, der sich erheblich stärker als manch Kollege schon lange hauptsächlich in Mitteleuropa betätigt. Jedoch ist diese CD absolut von allgemeinem Interesse. Der Gitarrist André Fernandes stammt aus Lissabon und hat sich in den letzten zehn Jahren durchaus in die europäische Oberliga gespielt – davon können u.a. Lee Konitz, Tomasz Stanko und David Binney ein Lied singen. »DREAM KEEPER« ist ungefähr seine siebte CD unter eigenem Namen.

Perico Sambeat (as, ss, fl), Demian Cabaud (b) und Iago Fernandez (dr) bilden seine Band nebst Tuomarila, mit dem er u.a. auch auf dessen »SEVEN HILLS« gespielt hat. Mit diesen Könnern changiert Fernandes zwischen modernem Jazz und Rock-orientiertem verstecktem Fusion-Sound. Versteckt, weil die Instrumentierung akustisch bleibt - Tuomarila spielt ausschließlich Flügel, keine Keyboards. Die erste Hälfte ist die jazzigere, schon »Chifre« überzeugt mit interessanten Themen und raffinierten Arrangements. Ab der Hälfte wird der Sound rockiger, das liegt an Fernandes und seinen Sounds und Spielweisen – das Piano geht dabei fast unter. Manchmal kann das nerven, und insgesamt wirkt die CD etwas unentschlossen zwischen diesen Polen. Kompositorisch und interpretatorisch ist André Fernandes jedenfalls auf sehr hohem Niveau. (tjk)



Siehe auch:
Alexi Tuomarila Trio

André Fernandes: Dream Keeper

Offizielle Website

Offizielle Website      andrefernandes.com



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2018, Design & Programmierung: Polarpixel