Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Taake
(Genre »Metal«, Land »Norwegen«)

 

Bjoergvin
(2009, Peaceville/Edel CDVILED275)

Wenn er nicht gerade im Knast sitzt, oder sich auf seinen eigenen Konzerten (wie in Essen 2007) völlig daneben benimmt, dann produziert »(Ulvhedin) Hoest«, alias Ørjan Stedjeberg die eine oder andere Platte. Genauer gesagt: Als Einmannprojekt »Taake« (=Nebel), denn die anderen Musiker begleiten ihn derzeit nur live – falls die Veranstalter die Konzerte nicht abgesagt haben. Sie scheinen seinen Worten »Ich habe niemals Kontakt zur rechtsradikalen Black Metal-Szene unterhalten oder mich auch nur dafür interessiert. (…) Mit dieser Szene will ich nichts zu tun haben« wohl nicht geglaubt zu haben.

Doch noch sind diese Ereignisse weit entfernt, wir schreiben das Jahr 2002 und »OVER BJOERGVIN GRAATER HIMMERIK« erscheint; sieben Jahre später wird es unter dem Kürzel »BJOERGVIN« wiederveröffentlicht. Auf dem Album begleiten Sänger, Gitarrist und Komponist Hoest drei weitere Gesellen mit lustigen Namen: Gitarrist C. Corax, Bassist/Pianist Keridwen und Schlagzeuger Mutt. Mehr kann man dem Booklet nicht entnehmen.

Die Songs sind bescheiden von eins bis sieben durchnummeriert. Das ist allerdings nicht weiter tragisch, denn manche Übergänge nimmt der geneigte Hörer gar nicht erst wahr. Wäre da nicht »boing«, die Maultrommel im dritten Song. Die Nebeljünger spielen 39 Minuten »True Norwegian Black Metal«, den ich schon schlechter gehört habe – allerdings auch schon besser: Von Emperor, Darkthrone, den frühen Satyricon, Dødheimsgard, Iskald oder Throne Of Katharsis. (nat)



Siehe auch:
Emperor
Darkthrone
Dødheimsgard
Satyricon

 Taake: Bjoergvin

Offizielle Website

Offizielle Website      http://taake.svartekunst.no/

   

Stridens Hus
(2014, Dark Essence Records -)

… alle drei Jahre wieder legt Hoest alias Taake ein neues Album vor, Numero Sechs sogar pünktlich für einen Platz unterm Weihnachtsbaum. »STRIDENS HUS« huldigt erneut dem »true« norwegischen Black Metal. Los geht’s mit »Gamle Norig«, das viele spannende Tempowechsel bietet und trotz knapp sechs Minuten Länge keine Langeweile aufkommen lässt.

Dagegen rauschen die nachfolgenden Stücke fast unbemerkt vorbei, nur einige wenige Momente – wie der Chorgesang in »Orm« oder unerwartete Gitarrenmelodien wie in »Stank« – wecken kurzzeitig die Aufmerksamkeit. Hoest macht seine Sache nicht schlecht, er liefert anständige Schwarzmetall-Riffs, Genre-typisches Schlagwerk und ebenso typisches Kreischen, doch fehlt den sieben Liedern über weite Strecken etwas Unverwechselbares. Einzig »En Sang Til Sand Om Ildebrann« lässt noch einmal aufhorchen, da es bis auf eine geflüsterte Passage rein instrumental ist und andern den hörenswerten Gitarrenmelodien und eingängigen Riffs viel Raum lässt. Fazit: Solide – und fast austauschbar. (nat)

   

Gravkamre, Kroner Og Troner
(2013, Dark Essence Records KAR069)

Ein Song für jedes Jahr: Zum 20jährigen Bandjubiläum veröffentlichen Dark Essence ein Doppelalbum der kontroversen Taake mit 20 Songs: Raritäten verschiedener EPs/LPs aus den Jahren 2004-2011, einem Pre-Mix von »Nattestid Ser Porten Vid« (1997), alternative Aufnahmen bekannter Songs sowie zwei neuen Stücken.

»GRAVKAMRE, KRONER OG TRONER« startet mit dem neuen »Et Pust Av Oeyne«, dessen Riffs, Tempiwechsel und Groove überzeugen. Der zweite Neuling »Hov Var Stein« vertritt die gemäßigte Kategorie – zumindest in seinem ersten Drittel; im zweiten schiebt sich irres Kreischen über die Doublebass. Taake, alias Hoest, gastierte schon bei Helheim und Kvelertak, in »Nordbundet« unterstützen ihn Niklas Kvarforth (Shining) und Nocturno Culto (Darkthrone). Länger als Eindreiviertelstunden nimmt Hoest seine Hörer mit auf eine interessante Zeitreise durch die Bandgeschichte: Sammler norwegischen Black Metals im Allgemeinen und Taakes im Speziellen sollten zugreifen. (nat)



Siehe auch:
Helheim
Kvelertak
Shining



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2019, Design & Programmierung: Polarpixel