Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Captain Cougar
(Genre »Pop«, Land »Finnland«)

 

Of Dreams Long Gone
(2010, Place On Fire PINECD 02)

Den großen Bogen spannen mit musikalischen Mitteln. Über eine ganze historische Epoche hinweg. Finnland zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Die Unabhängigkeit, der blutige Bürgerkrieg, die Emigration vieler Finnen in die USA. Das Quintett rund im Sängerin Eva Louhivuori hat mit seiner zweiten Veröffentlichung »OF DREAMS LONG GONE« ein Konzeptalbum vorgelegt, bei dem sich das Private und das Politische wie Klammern die die um die Einzelepisoden legen. Hört sich das allzu schwer an? Überhaupt nicht! Denn Captain Cougar setzen auf die Leichtigkeit und Innigkeit des traditionellen, zurückgenommenen Folkpop. Banjo, Mandoline, Harmonium und die traditionelle Kantele verbinden sich auf selbstverständliche Weise mit Gitarre und Piano.

Unangestrengt, niemals aufgesetzt und bis in Kleinigkeiten geglückt arrangiert kommen diese Songs daher. Selbstbewusst und auf eine eigentümliche Weise traurig und glücklich zugleich. Trotz der tragischen Schicksale. Wie das der der jungen Frau im Song »Our Son«, die ihren Mann im Bürgerkrieg verliert, deren Kind seinen Vater niemals kennenlernen wird. Das ist von einer schlichten Eindringlichkeit, ohne jegliche Effekthascherei. Geprägt wird das Album von der hohen, wandelbaren, mühelos Akzente setzenden Stimme von Eva Louhivuori. Captain Cougar nehmen sich Zeit, ihre Geschichten zu erzählen. Wir hören ihnen lange zu. (emv)

 Captain Cougar: Of Dreams Long Gone

Offizielle Website

Offizielle Website      http://www.captaincougar.net



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2019, Design & Programmierung: Polarpixel