Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu The Batallion
(Genre »Metal«, Land »Norwegen«)

 

Head Up High
(2010, Dark Essence Records KAR059)

Die Norweger von The Batallion haben vor der Bandgründung im Sommer 2006 so manchen Kampf auf anderen Schlachtfeldern geschlagen: Bei Old Funeral, Grimfist, Taake, Borknagar, Helheim, St. Satan, Deathcon oder Bombers. Auf ihrem zweiten Werk »HEAD UP HIGH« hat sich der Vierer um Sänger / Gitarrist Stud Bronson ganz dem Thrash Metal verschrieben, ergänzt um einige Death-Anleihen sowie vielen schwarzen Tupfen – ihre Herkunft aus Bergen lässt sich nicht verhehlen.

Manchmal kommt mir auch klassischer Heavy / True Metal in den Sinn, etwa bei »Each Man For Himself«, wo ich beim Refrain die ganze Zeit die Judas Priest-Zeile »This Is The Painkiller« im Ohr habe. Ansonsten ein Schuss Sodom, eine Dosis Darkthrone und zügellose Spielfreude. Leider währt die Spielzeit nur knapp 38 Minuten, doch eliminiert so jeglichen Lückenfüller: Zehn Songs brettern schnörkellos, gradlinig und energisch nach vorne, mit stählernem Groove, harschem Gesang, knackigen Riffs und nur wenigen, unauffälligen Soli; einzig für »The Roaring Grandfather drosseln die Nordmänner das Tempo. Hören! (nat)



Siehe auch:
Taake
Borknagar
Helheim

The Batallion: Head Up High



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2019, Design & Programmierung: Polarpixel