Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Brelo
(Genre »Folk«, Land »Finnland«)

 

Uusikuu
(2009, Ääniä AANIA 10)

Nein, die Kantele ist kein Instrument aus grauer Vorzeit, das längst vergessen ist! Immer wieder kommen junge Musiker zum Vorschein, die sich dem Saiteninstrument widmen. So auch das Kantele-Ensemble Brelo aus dem kleinen südfinnischen Dorf Laukkoski. Seit 2003 spielen sie mit allen möglichen Varianten der Kantele, und wie das halt so ist im Dorf: Zwei der acht heißen Kohonen, drei Olkanen, sieben sind Frauen, ein Mann. Mehr als Kantele und Stimme brauchen Brelo nicht, außer den Ratschlägen von Vilma Timonen, die die Band als künstlerische Leiterin betreut. »UUSIKUU« ist schon ihre dritte CD.

Laut eigenem Bekunden stehen Brelo in der Tradition, aber was die fast komplett eigenen Kompositionen betrifft, greifen sie eher nach modernen Sternen. Schon »Taggar« ist ein Beispiel dafür, wie man melodisch, akkordisch und sogar perkussiv aus den verschiedenen Kantelen ganz unterschiedliche Klänge zaubern kann. In »Mesimarja« und »Beniä Etsimässä« beweisen sie auch Gesangstalent, ebenso im von Anna-Kaisa Liedes völlig neu arrangierten Standard »Kylä Vuotti«. Natürlich ist das auch manchmal herrlich verträumt: bei »Pohjoinen« meint man fast den Schnee fallen zu hören. Eine feine CD, nicht nur im Winter, bei Pulla und Glögi. (tjk)

 Brelo: Uusikuu

Offizielle Website

Offizielle Website      http://www.myspace.com/breloband



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2019, Design & Programmierung: Polarpixel