Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Crucifyre
(Genre »Metal«, Land »Schweden«)

 

Infernal Earthly Divine
(2010, Pulverised Records ASH 074 CD)

»Fuck You – Hail Satan«, welch großartiger lyrischer Erguss. Doch nicht nur textlich scheinen Crucifyre auf »INFERNAL EARTHLY DIVINE« in der Pubertät stecken geblieben zu sein, auch musikalisch: Sei es das plumpe Songwriting, die bestenfalls mittelmäßige Produktion oder die fehlende spielerische Finesse, die in den Teenytagen der Band angesagt war – und heute Old School Death genannt wird.

Etwas mehr hätte ich doch von dem Debüt dieser Kapelle erwartet, die sich in der Promo-Beilage mit Mitgliedern »aus der Kult Death Metal Band Afflicted, Morbid, Crematory, General Surgery, Nasum und Regurgitate« brüstet. Naiv und kompromisslos rumpelt und scheppert das Quintett mit leichtem Thrash-Einschlag durch neun Songs wie »Born Again Satanist«, »Kiss The Goat«, etc. Da rettet auch das Quotenfrau-Intro in »Hellish Sacrifice« nichts mehr, der räudige 40-Minüter bleibt unspektakulär. Na ja, zum bangen langt's. Fazit: Die tun nix – die wollen nur spielen. (nat)



Siehe auch:
Nasum

 Crucifyre: Infernal Earthly Divine



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2019, Design & Programmierung: Polarpixel