Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Vulture Industries
(Genre »Metal«, Land »Norwegen«)

 

The Malefactor's Bloody Register
(2010, Dark Essence Records KAR056)

Vorhang auf für die nächste avantgardistische, experimentelle Metalband aus Norwegen: Vulture Industries, die wie so viele ihrer Landsleute die Wurzeln im Black Metal hat. Auf dem zweiten Album »THE MALEFACTOR'S BLOODY REGISTER« ist davon jedoch nichts mehr zu spüren. Verspielt bis hektisch stolpern die Bergener um Sänger Bjørnar E. Nilsen durch komplexe, theatralische, manische Sphären. Sicherlich gibt es jede Menge experimentelle Kapellen in ihrer Heimat: Die progressiven Borknagar, die kreativen Enslaved, die abgedrehten Animal Alpha oder die völlig übergeschnappten Atrox.

Doch was das Quintett hier fabriziert, ist schon sehr erstaunlich, wenn nicht bis dato ungehört. Blitzschnelle Rhythmus-, Geschwindigkeits- und Stimmungswechsel bilden das Fundament, darüber torkeln bisweilen groteske Keyboard und Gitarrenmelodien, über allem schwebt schließlich der »Gesang«: Tiefes Grunzen, Flüstern, dramatisch opernartige Höhenflüge. Wem das immer noch zu langweilig ist, der lausche dem Saxofon auf Stippvisite in »Hangman's Hatch« oder den umherflirrenden Gästen an Geige, Cello, Hammondorgel – übrigens gespielt von Enslaveds Herbrand Larsen. Viel Spaß! (nat)



Siehe auch:
Borknagar
Enslaved
Animal Alpha
Atrox

 Vulture Industries: The Malefactor

Offizielle Website

Offizielle Website      http://www.vulture-industries.net/



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2019, Design & Programmierung: Polarpixel