Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Skirmish
(Genre »Metal«, Land »Finnland«)

 

Jet Black Days
(2013, Eternal Sound/New Music Distribution ?)

Die Promoter preisen Skirmish als »erstsahnige Finnen-Thrash-Granate«. Nach mehrmaligem Hören ihres zweiten Albums »JET BLACK DAYS« kann ich diese Einordnung nicht teilen. Ja, sie spielen manchmal Thrash – wobei der Fronter »Punisher Niskanen« im Opener »Terminal Embrace« auch im Death-Bereich Chancen hätte –, doch zur Granate fehlt die Durchschlagskraft. Die Truppe aus dem nordfinnischen Kajaani hat durchaus einige Überraschungen in petto, wie beispielsweise die melodiösen, geflüstert-gesprochenen Passagen in »Absolution Demise«; in »First Seed« und »Mirror Distortion« nimmt die Mikroarbeit (und das Schlagzeug) kurzzeitig schwarzmetallische Züge an.

Doch leider beinhaltet der 41-Minüter einige Längen, auch in dem erwähnten »Absolution Demise«, das absolut keine knapp acht Minuten Spielzeit braucht. Außerdem beschleicht den Hörer das Gefühl, der Fünfer weiß nicht so recht, wo er hin will. Etwas Thrash, etwas Death, ein Hauch Black, dazwischen ein unpassendes Gitarren-Solo – oder um es mit Skirmishs letztem Song zusagen: Sie haben hier eine Tendenz zur »Strategy Of Self-Destruction«. Wer Thrash(-Granaten) sucht, der greife besser zu Kreator oder Darkness, den norwegischen Imbalance, den späteren finnischen Mokoma oder ihren Newcomer-Landsleuten Lost Society. (nat)



Siehe auch:
Mokoma
Lost Society
Imbalanced

 Skirmish: Jet Black Days



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2019, Design & Programmierung: Polarpixel