Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Scent Of Soil
(Genre »Pop«, Land »Norwegen«)

 

Scent Of Soil
(2011, Hubro CD2513)

Es ist vielleicht noch nicht so ganz klar, ob es sich bei Scent Of Soil um eine einmalige Zusammenarbeit handelt oder um eine neue Band, die sich auf die Fahne geschrieben hat, die sehr divergenten Hintergründe der einzelnen Mitglieder zu einer neuen, eigenen Stimme in der skandinavischen Popmusik zu formen. Während Sängerin Kirsti Huke eine im Pop und Popjazz erprobte Stimme mitbringt, kennt man Saxofonist Tore Brunborg aus Jazzgruppen zwischen den legendären Masqualero und jüngst den eleganten Hubro-Platten mit Mats Eilertsen. Gitarrist Petter Vågan hörte man zuletzt mit Experimenten auf seinem eigenen Label Gigafon und im Duo Vertex bei Sofa Music sowie im elektroakustischen Quintett Peloton, wogegen sich Schlagzeuger Gard Nilssen und Bassist Rune Nergaard mit donnerndem Rock von Bushman's Revenge und Puma wohlfühlen.

Die ausführliche Einleitung ergibt Sinn, weil Scent Of Soil nichts von alledem sind und doch von allem ein bisschen. Letztlich darf man diese fünf Norweger als unprätentiöse, aber fein arrangierte Indie-Folkpopband in der Tradition von Joni Mitchell, Rickie Lee Jones und auch Anja Garbarek betrachten. Gediegen, aber auf sehr hohem Niveau. Nur hin und wieder wird der geschmackvolle Pfad des Songwriting-Pop zugunsten von einem Ausflug in eine jazzige Impro oder einem einnehmenden Rockeinschlag verlassen. Nicht so langweilig wie zuletzt etwa Mats Eilertsens Platten, doch andererseits auch nie durchschlagend spannend. Damit kann man nichts falsch machen, wenn man ein Geburtstagsgeschenk braucht. (ijb)



Siehe auch:
Tore Brunborg mit Mats Eilertsen
Kirsti, Ola & Erik
Vertex
Bushman's Revenge

 Scent Of Soil: Scent Of Soil



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2019, Design & Programmierung: Polarpixel