Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu The Purifiction
(Genre »Metal«, Land »Finnland«)

 

The Purifiction
(2012, Symbolic Records SYRCD12001)

2008 gründeten Sänger Teppo Tirkkonen und Gitarrist Junnu Vuorela The Purifiction. Vier Jahre später und mittlerweile verstärkt durch Junnus Bruder Topi (Gitarre), Pasi Toukola (Bass) plus Tatu Rautiainen (Schlagzeug) legen sie das selbstbetitelte Debüt vor. Der 43-Minüter bietet eine Mischung aus Rock und Metal, mit meist wieselflinken Gitarren, fetten Rhythmen – und einer gewöhnungsbedürftigen Mixtur aus nasalem und maskulin-brünftigem Gesang, jede Menge »yeah, yeah, yeah« inklusive.

Gelegentlich drosselt der Fünfer das Tempo (»Daisies«), hat mit »Symphony Of Laughter« gar eine Ballade am Start, das dortige Mikrogebaren Teppos ist … sagen wir: Geschmackssache. In »All I Need« / »Act Of Love« ändert sich das Songwriting; ist das dieselbe Band? So anders klingen vor allem Bass und Gesang. (Produktions)technisch und spielerisch gibt es am Erstling nichts zu mäkeln. Freunde deftigerer Rock-Metal-Kost sollten The Purifiction antesten – wenn sie sich am Fronter und/oder etwas diskrepanten Charakter der Scheibe nicht stören. (nat)

The Purifiction: The Purifiction



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2020, Design & Programmierung: Polarpixel