Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Vigleik Storaas
(Genre »Jazz«, Land »Norwegen«)

 

Open Ears
(2010, Inner Ear/Musikkoperatørene INEA08)

Die Besetzung von Vigleik Storaas' Septett ist fast schon eine Allstar-Band des jüngeren skandinavischen Jazz: die Saxofonisten Jukka Perko und Tore Brunborg (ebenfalls an der Flöte), Posaunist Øyvind Brække, Bassist Mats Eilertsen, Schlagzeuger Per Oddvar Johansen sowie Co-Produzent und Labelchef Tore Johansen an Trompete und Flügelhorn konnte der Pianist aus Bergen für sein zweites Inner Ear-Album versammeln. Zudem wurde die Platte von Jan Erik Kongshaug im Rainbow Studio aufgenommen. Ihre Nähe zu ECM spiegelt sich im wohligwarmen Gesamtklang ebenso wie im kompositorischen Gestus wider.

Eleganz wird groß geschrieben auf »OPEN EARS«, doch das souveräne Zusammenspiel bietet so haken- und ösenreich wie sensibel ausgefeilten Gegenwartsjazz im klassisch hardbop-verwandten Gewand. Wenn der Leader zum Solo ausholt, treten alle Mitspieler in den Hintergrund, doch insgesamt ist »OPEN EARS« ein absolut kollektiv gespieltes Werk. Starke Individualisten voll Elan vereinen sich zu einer überzeugenden, dynamischen Stunde erstklassigen Jazz'.

Manfred Eicher bedauert bestimmt, dass die Platte nicht von ihm veröffentlicht wurde. Inner Ear wären mit ihrer von ECM inspirierten Produktions- und Präsentationsform (streng einheitliches Design; Labelchefs als engagierte Produzenten; im Zentrum steht die Musik, nicht die Musiker) mittlerweile eine echte Konkurrenz, hätten sie doch nur die Unterstützung eines engagierten internationalen Vertriebs. (ijb)



Siehe auch:
Mats Eilertsen
Tore Johansen
Jukka Perko
Vigleik Storaas Trio

Vigleik Storaas: Open Ears



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2019, Design & Programmierung: Polarpixel