Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Purified In Blood
(Genre »Metal«, Land »Schweden«)

 

Flight Of A Dying Sun
(2012, Indie Recordings/Edel INDIE080CD)

Purified In Blood sind angeblich eine »Vegan-Straight-Edge-Band«. Wer von dieser Info auf die Musik schließen will, wird seine Probleme haben: Die Norweger spielen auf ihrem dritten Album »FLIGHT OF A DYING SUN« überwiegend eine Mischung aus (Old School)Thrash und Death. Nach einem zweiminütigen, dumpfen »aaaaah«-Intro, dessen Sinn sich mir nicht erschließt, lassen es die Mannen um Hallgeir S. Enoksen richtig krachen; meist in Hochgeschwindigkeit, doch mit vielen Breaks und Tempowechseln brettert das Quintett durch »Storm Of Blood«.

In der anschließenden Single-Auskopplung sowie dem einzigen norwegischen Song »Mot Grav« wird Hallgeir von Kvelertak-Fronter Erlend Hjelvik am Mikro unterstützt, doch versteckt sich hinter dem brachialen Doppelgeschrei ein ordentlicher Groove. In »Iron Hands« erklingt überraschend eine Orgel im Hintergrund, außerdem gastiert hier Glenn Reaper, der ehemalige zweite Sänger. Nebst vielen Nackenbrecher-Vorlagen bietet der erdig klingende 34-Minüter einige melodische Gitarren-Passagen, häufige Tempo-Variationen, überraschende Wendungen, kurz: Abwechslung. (nat)



Siehe auch:
Kvelertak

 Purified In Blood: Flight Of A Dying Sun



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2020, Design & Programmierung: Polarpixel