Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Okkultokrati
(Genre »Rock«, Land »Norwegen«)

 

Snakereigns
(2012, Fysisk Format/Cargo FY066CD)

Punk-Rock mit metallischem Flair: Okkultokrati aus Oslo haben auf »SNAKEREIGNIS« neun Stücke zwischen Rock'n'Roll und Punk mit Metal-Equipment eingeprügelt. Das Osloer Quartett vereinte sich angeblich mit dem Ziel schnelle und hässliche Musik zu spielen, die weder Hardcore noch Metal sein sollte. Nach den 37 Minuten Gesamtspielzeit steht fest: Es ist ihnen geglückt.

Der Opener »No Ouroboros« prescht ansehnlich vorwärts, schepperndes Schlagzeug, zackige Riffs und Knurrgesang beherrschen die erste Hälfte des Liedes, die zweite schleppt sich gemächlich, aber wuchtig voran, überflüssige Hall-Effekte inklusive. Diese Geschwindigkeits- und Stimmungswechsel innerhalb (fast) jeden Songs behalten die Norweger auf ihrem kompletten Zweitling bei – mit einer negativen Begleiterscheinung: Lässt die Aufmerksamkeit des Hörers einen kurzen Moment nach, verliert er den Überblick. Er hat keine Ahnung mehr, ob noch das gleiche oder schon das nächste Stück läuft. Den Effekt steigern die Längen der Songs, die willkürlich zwischen eindreiviertel und siebeneinhalb Minuten umher springen – und »Snakereignis« ist ausgerechnet der kürzeste (und schlechteste) auf dem Album. Fazit: Verbesserungsfähig. (nat)

 Okkultokrati: Snakereigns



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2019, Design & Programmierung: Polarpixel