Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Granada
(Genre »Pop«, Land »Schweden«)

 

Takes A Lot Of Walking
(2002, Look Left Recordings/Zomba LLCD1)

Granada ist die Tafel Marabou unter den mit Melancholie gesüßten Popmelodien. »TAKES A LOT OF WALKING« ist das bereits zweite Album der Schweden, auf dem sie sich scheinbar hoffnungslos traurigen Zusammenhängen hingeben. Ihre Songs besingen zwar nichts, was ein jeder in der Pubertät nicht schon erfahren hätte - nämlich, dass die Welt ein emotionaler Brummkreisel ist.

Trotzdem vermag Magnus Vikströms und Anna Järvinens Gesang gerade das in zauberhaft mollige Töne zu packen. Begleitet von der trauernden Mundharmonika, von sanften Akustik- und Slidegitarren, dem dunklem Moog und der anteilnehmenden Trompete bewegen sie sich zwischen der Sentimentalität eines Nick Drake und der traurigen Beschwingtheit von Belle & Sebastian. (lic)

 Granada: Takes A Lot Of Walking

   

Let That Weight Slide Off Your Shoulders
(2004, Look Left Recordings/Zomba LLCD2)

Lange Albentitel haben sie noch immer, und auch ihre Stücke sind wieder wunderbar wohltuend. Doch dass sich Granada für eine knappe halbe Stunde Aufnahmen im Studio innerlich zerrissen haben sollen, ist schwer zu verstehen.

Sicherlich wurde ihre musikalische Bandbreite facettenreicher und ihre Songs leichtfüßiger, wenn auch nicht minder melancholisch als auf dem Vorgänger. Allerdings scheint es, dass Produzent Mattias Glavå (u.a. Broder Daniel), der hier auch Einiges arrangiert hat, mehr zum Album beigetragen hat als die Band selbst. Dennoch – wieder hört man die Herzlichkeit singen. (lic)



Siehe auch:
Broder Daniel



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2019, Design & Programmierung: Polarpixel