Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Andreas Söderström & Johan Berthling
(Genre »Jazz«, Land »Schweden«)

 

30º i Februari
(2012, Kning Disk/A-Musik KD096/SE-YTP-1200802)

Mit einer reizvollen Kombination aus asiatisch anmutenden Klängen und folkloristischer Popmusik eröffnen Andreas Söderström und Johan Berthling ihren Soundtrack zur zehnteiligen schwedischen Serie »30 Grad im Februar«. Schön, schön. Munteres Pfeifen, verträumte Melodien, verhaltene Ethno-Sounds, feine Blasinstrumente, nachdenkliche Gitarrensongs, markante Rhythmuspassagen - diese Filmmusik legt es offensiv darauf an, vielseitig und abwechslungsreich zu sein. Was für kurzweilige Unterhaltung in der Flimmerkiste gut genug ist, wird als zusammenhängende CD jedoch zum Flickenteppich und kann kaum am Stück durchgehört werden.

Die TV-Serie greift auf, dass im Jahr rund sieben Prozent aller Schweden nach Thailand reisen, und mehr als die Hälfte der Einwohner bereits das ferne Land besucht haben. Es heißt, die Schweden seien »die neuen Emigranten«. Sie sind auf der Flucht oder auf der Suche nach einem besseren Leben, nach ihren Träumen, auf der anderen Seite der Erde.

Söderström (Ass) und Berthling (Tape, Fire!) spielen ausschließlich akustische Instrumente. Und sie sind nicht einfallslos, ihnen gelingt die angestrebte Kollision zwischen West und (Fern-)Ost, warmen Träumen und kalter Heimat. Nur bleiben die 26 Stücke als Musik ohne Video oft oberflächlich und beliebig. (ijb)



Siehe auch:
Tape
Sten Sandell Trio
FIRE!
Arashi

Andreas Söderström: 30º i Februari

Audio-Link Video-Link



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2020, Design & Programmierung: Polarpixel