Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Gabriel Fliflet
(Genre »Folk«, Land »Norwegen«)

 

Åresong
(2011, Norcd/Musikkoperatørene NORCD1102)

Nicht zum ersten Mal hat sich der Komponist Gabriel Fliflet für seine Lieder um Akkordeon- und Pianomelodien mit Jon Fosse zusammengetan. Nun fragte das Bergen International Festival bei dem großen Schriftsteller an, ob er 33 Liedtexte schreiben möge (2009 veröffentlicht als Buch mit dem Titel »Songar«, »Lieder«), aus denen Fliflet wiederum eingeladen wurde, eine Auswahl für ein Konzert in Bergens Grieg-Halle zu treffen. Aus diesen 15 finden sich nun 12 auf dem Album »ÅRESONG«, arrangiert im Kollektiv mit einem eigens zusammengestellten Quintett, das den fünfzigjährigen Fliflet und seinen etwas älteren Kollegen, den Trompeter Per Jørgensen mit drei jungen Musikern aus der Region um Bergen verbindet: Gitarrist Stein Urheim (*1979), Hardangergeigerin Benedicte Maurseth (*1983) und Bassist Kristoffer Chelsom Vogt (*1982). Co-Produziert hat das Album darüber hinaus, unter der Mentorenschaft des engagierten Labelchefs Karl Seglem, Sigbjørn Apeland, der vor allem durch seine Zusammenarbeiten mit Nils Økland beispiellose Akzente in der gegenwärtigen Neo-Folk-Szene der Region gesetzt hat.

So wie diese Bandmitglieder aus verschiedenen musikalischen Genres kommen, gewinnt auch ihre Zusammenarbeit eine kongeniale Kraft aus der Summe von westnorwegischen Folkbildern mit charmantem Gesang, fein melodischem Jazz und Blues sowie unaufdringlichen, aber klugen improvisierten Momenten. Fosse, der Musik liebt und selbst schon als Zwölfjähriger mit einer Popband auf der Bühne stand, vermochte diese Gruppe mit seinen Texten hörbar zu Glanzleistungen zu inspirieren.

Gabriel Fliflet sagt, er benutze keine Noten und sehe sich nicht als wirklichen Komponisten. »Ich sitze da am Klavier und warte, dass mir ein Motiv einfällt. Manche Lieder sind in wenigen Minuten entstanden. Ich wundere mich immer, wo die Melodien „vorher“ sind. Existieren sie irgendwo vorher oder werden sie ganz neu erschaffen? Mein Ideal ist, eine Melodie zu erschaffen, die melodisch, aber unvorhersagbar ist, sie sollte einfach, aber doch komplex sein.« (lha)



Siehe auch:
Benedicte Maurseth
Stein Urheim
Fliflet/Hamre
Per Jørgensen

Gabriel Fliflet: Åresong



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2020, Design & Programmierung: Polarpixel