Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Søren Dahl Jeppesen
(Genre »Jazz«, Land »Dänemark«)

 

Red Sky
(2011, Dog Day Music/Gateway DDM002)

Obwohl er seine Band verkleinert hat - nach »Route One« spielt Søren Dahl Jeppesen nun allein die Gitarre - tritt »RED SKY« merklich energischer auf den Plan. Das Kernteam ist geblieben, doch den Bass spielt jetzt Klaus Nørgaard, der auf dem Vorgängeralbum noch gastierte. Die Eleganz von »Route One« wurde etwas ausgebaut, aber zugleich auch die Kanten betont. Schlagzeuger Jakob Høyer bleibt wie gehabt am meisten im Hintergrund, leise und impressionistisch setzt er Rhythmusakzente, über denen Gitarre, Bass und Óskar Gudjónssons Saxofon wechselnde Dialoge austragen. Da fällt es sehr auf, wenn in »At Ease« plötzlich ein markanter Rhythmus das Lied strukturiert und antreibt.

Der verhaltende und betont gedämpfte Tonfall dieser zehn Stücke wurde teils direkt im Studio ausgearbeitet, basierend auf Skizzen von Dahl Jeppesen. Einige sind »first takes«, und diese Frische merkt man dem eindringlichen Album durchweg an. Das Miteinander dieses Quartetts lebt von einer beeindruckend intuitiven Dichte, die eine weitaus ältere, erfahrenere Band vermuten ließe. Der 31-jährige Gitarrist wurde 2011 mit »RED SKY« für zwei Dänische Musikpreise nominiert, als bester Newcomer und als bestes Jazzalbum. Und das war sicher noch nicht der Höhepunkt seines Schaffens. (ijb)



Siehe auch:
Bandapart
Óskar Guðjónsson mit Scott McLemore
Jonas Westergaard

Søren Dahl Jeppesen: Red Sky

Offizielle Website

Offizielle Website      http://sorendahljeppesen.dk

   

Pipe Dreams
(2013, Dog Day Music/Gateway DDM003)

Ja, es geht noch stiller, noch intimer. Hätte man nicht erwartet. Und das, obwohl die Band nach dem Vorgänger »Red Sky« vom Quartett nun mit Pianist Simon Toldam zum Quintett angewachsen ist. Wobei einzelne Mitglieder zwischendurch auch mal pausieren. Søren Dahl Jeppesen möchte keine großen Worte machen, sondern im Leisetreten überzeugen. Wie schon auf den bisherigen Alben spinnt der dänische Gitarrist zarte »Landschaften aus Klang«, wie er es bezeichnet, und bei aller nordischen Melancholie bleibt sein Ton meilenweit entfernt von der aktuellen vibrierenden Kopenhagener Jazzszene, aus der etwa Simon Toldam oft als einer der Triumphierenden heraussticht. Hier bleibt er meist im Hintergrund, wenn er nicht gerade, wie im Titeltrack, Raum für ein Solo bekommt.

Óskar Guðjónsson tritt mit seinem Saxofon, wie schon auf »Red Sky«, als Jeppesens wichtigster Dialogpartner in Erscheinung. Der Gitarrist liebt Melodie und Klarheit, und gerade deshalb wünscht man sich streckenweise einen etwas transparenteren Gesamtklang, wenn nicht gar ein wenig mehr Variation von der stillen, sensiblen Spätabend-Stimmung, die das gesamte Album in eine doch etwas zu gleichförmige, ausgefeilt arrangierte Eleganz schiebt. »PIPE DREAMS« erfüllt eher das Bedürfnis sanfter Atmosphäre als eindrucksvoller Dynamik. (ijb)



Siehe auch:
Simon Toldam Trio
Kostcirkeln
Stork

   

Route One
(2010, Dog Day Music/Gateway DDM001)

Für sein erstes Soloalbum nach dem Ende der Band Pauseland gründete Gitarrist Søren Dahl Jeppesen sein eigenes Label Dog Day Music, und die Katalognummer 1 trägt entsprechend den passenden Titel »ROUTE ONE«. »Verführerisch, meditativ, lyrisch« sind die oft gebrauchten Begriffe, die seinen subtilen, stimmungsmalerischen Ton charakterisieren. Bessere Adjektive lassen sich kaum finden, um Jeppesens Stil einzukreisen. Dass er im Duett mit Gitarrist Jakob Bro (der eine links, der andere rechts) spielt, fällt angesichts der konsequent leisen Grundstimmung zuerst gar nicht auf.

Óskar Gudjónssons Saxofon, Anders Christensen am Bass und Schlagzeuger Jakob Høyer unterstützen die beiden. Geschrieben hat Jeppesen die elf Stücke selbst, und nicht immer nehmen ihre Melodien den Hörer unmittelbar ein, doch atmosphärisch überzeugt dieses Debüt vom allersten Ton an sehr. Grundstein einer vielversprechenden Route. (ijb)



Siehe auch:
Niels Lyhne Løkkegaard



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2019, Design & Programmierung: Polarpixel