Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Beate S. Lech
(Genre »Jazz«, Land »Norwegen«)

 

Min Song Og Hjarteskatt
(2011, Kirkelig Kulturverksted)

Wenn die komplett auf norwegisch interpretierten Songs auf »MIN SONG OG HJARTESKATT« (Mein Lied und meine Liebsten) besinnlich, feierlich und andächtig klingen, dann hat das seinen Grund: Beate S. Lech, Sängerin der Cool-Jazzer Beady Belle, betritt auf ihrem Solodebüt Neuland. Respektvoll und behutsam nähert sie sich ihrer bisher verborgen gebliebenen Leideschaft für Hymnem und religiöse Volkslieder an. Und bürstet die vertrauten Gottesdienstklassiker ganz sanft gegen den Strich - mit den Mitteln der klassischen, reduzierten Jazz-Combo. Einfühlsam unterstützt von Könnern wie David Wallumrød am Harmonium, Erlend Slettevoll am Piano und Knut Aalefjær am Schlagzeug. Gemeinsam kreiiert man eine warme, intime Atmosphäre, in der das Zuhören zur Kunstform wird.

Es ist ein winterliches Album geworden. Alle lauten Geräusche verstummen, so wie im November, wenn der erste Schnee fällt. Zusammen tupft man zarte Pastelltöne, fein geführt von Lechs kraftvoller, hier jedoch sehr zurückgenommener Stimme. Dass der Großteil der Texte von Kirchenliedern von Männern geschrieben wurde, korrigiert die Sängerin auf Solopfaden ebenso sanft wie entschieden: Sie bat befreundete Dichterinnen, neue Worte für das alte Liedgut zu finden. Das Ergebnis ist überraschend modern ausgefallen - von alten Zöpfen keine Spur! (emv)



Siehe auch:
Beady Belle

Beate S. Lech: Min Song Og Hjarteskatt

Offizielle Website

Offizielle Website      http://www.kkv.no/en/English1/Utgivelser/2011/Beate-Lech/



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2020, Design & Programmierung: Polarpixel