Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Trine-Lise Væring
(Genre »Pop«, Land »Dänemark«)

 

Du Går Ind Ad En Dør
(2018, Word For Word Records WWCD 04)

Diese CD ist unfassbar gut, und sie wird mit jedem Hören besser! Trinelise Væring hatte zuletzt schon ein ähnlich grandioses Werk mit den Offpiste Gurus abgeliefert, und nun schwingt sich die dänische Sängerin auf zur neuen Göttin des Sophisticated Soul, man schaue nur mal ihr aktuelles Video: An Coolness und Stil ist das nicht zu überbieten, da verblassen Bryan Ferry und Willy DeVille, sie sieht smarter aus als Barack Obama und Annie Lennox – zum Niederknien!

Wegen einer grandiosen Stimme: Trinelise Væring weiß genau, wann und wie sie Gas geben oder sich zurücknehmen muss, wann sie Emotion reinlegen oder cool bleiben muss – ihre Jazz-Vergangenheit hilft da natürlich sehr.

Wegen den Songs: Natürlich sind alle von ihr getextet und komponiert: Schon »Chocoladefontænen« fesselt, danach ist man verloren im »Elevatoren« - nein, das ist »Keine Hexerei«, sondern die Songtitel. Trinelise Væring bewegt sich gekonnt irgendwo zwischen Neo Soul und Retro Pop, ihr Gatte Fredrik Lundin steuert die Bläserarrangements und ein paar tolle Sax-Soli bei. Insgesamt ist der Sound herrlich abgespeckt, aber genau austariert: Knochentrockene Drums und ein zielgerichtet-schnörkelloser Bass genügen, um die Songs in die gewünschte Richtung und Stimmung zu bringen. In erforderlichen Dosen tragen Gitarren, Orgel und Bläser zum Charakter der Songs bei – und es passt immer, nichts fehlt und nichts ist zu viel! Die Songs sind eigentlich einfach, aber raffiniert und darum perfekt – in »Tag Mig« zitieren die Bläser Quincy Jones‘ »Killer Joe«, »Du Har Ik‘ Fortjent En Sang« hat diese unwiderstehliche Melodielinie, »Bredbånd« ist eine wunderschöne Soul-Ballade, und »The Leopard Doesn’t Change His Spots« hätte es in den 70ern auf jede der sehr guten Van Morrison-Alben geschafft.

»På En Skala Fra 1 Till 10« - auch so ein grandioser Song! – landet Trinelise Væring mit dieser CD natürlich auf einer glatten 11. (tjk)



Siehe auch:
Offpiste Gurus
Fredrik Lundin

Trine-Lise Væring: Du Går Ind Ad En Dør

Offizielle Website

Offizielle Website      https://www.vaering.com/

   

Trespassing
(2003, Stunt/Sunny Moon STUCD 03052)

Noch eine Jazzsängerin, die sich lieber im Singer/Songwriter-Feld tummelt. Oder läuft sie schon auf rauem Rock-Stoppel-Acker? Begleitet von diffizilen Drums, Kontrabass, sphärischen Keyboards und einer kraftvoll zupackenden Rotz-Gitarre - was für eine großartig agierende Band! - erinnert die dänische Sängerin an die luftige Pop-Leichtigkeit von Sara K., aber auch an die radikale Experimentierfreude und Jazz-Radikalität einer Robin Holcomb.

Griffige Hooklines fehlen völlig, doch das ist auch nicht das Ziel der Væring. Letztlich wirkt sie mit ihrem herb-spröden Charme ohnehin viel sinnlicher als die meisten 20jährigen »bitches«, die sich mit nabelfreiem Bauch und einstudierten Posen lächerlich machen. Wo letztere schreien müssen für ein wenig Aufmerksamkeit, muss Trine-Lise nur flüstern... (peb)



Siehe auch:
The Best Of Stunt Records Vol. 12



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2019, Design & Programmierung: Polarpixel