Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Bjørn Klakegg
(Genre »Folk«, Land »Norwegen«)

 

Sidewalk View
(2008, BJK Music BJK CD101)

Wie schon auf »Gloria« und »A Day with no Plans at all« ist Harald Skullerud auch hier wieder mit im Boot. Nach erstgenanntem Duoalbum und letzterem im Trio hat Bjørn Klakegg seine Band nun zum Quartett erweitert, mit Per Willy Aaserud (Mari Boine, Niko Valkeapää etc.) an der Trompete und Andreas Utnem an Harmonium und Piano. Aus dem Beiheft geht allerdings hervor, dass die vier mit einem Reichtum an Instrumenten bei der Sache waren, vor allem etlichen Gitarren und Saiteninstrumenten wie »electric guitar with vib.mic and fishing reel«, »beer can guitar«, »snake banjo«, »helium trumpet« und Koto.

Ihr »SIDEWALK VIEW« ist dabei nicht zum experimentellen Klangberg angewachsen, sondern beeindruckt ganz im Gegenteil durch hohe ästhetische und kompositorische Klarheit. Es geht weiter auf dem Kurs »nordischer Americana«, und zwar fokussierter und überzeugender, weil dichter als auf den entspannteren Vorgänger »A Day with no Plans at all«. Reife und tolle Platte. (ijb)



Siehe auch:
Niko Valkeapää
Mari Boine
Andreas Utnem & Trygve Seim
Needlepoint

Bjørn Klakegg: Sidewalk View

Offizielle Website

Offizielle Website      http://bjornklakegg.com

   

Gloria
(1999, Curling Legs CLP CD 48)

Das Universum ist groß, ebenso das Universum an Klängen, das Bjørn Klakegg gesucht, gefunden, gespielt, gescannt und gesammelt hat. Von Akustisch über Slide, Dobro bis Elektrisch – nicht nur für Gitarristen ist hier viel zu entdecken. Klakegg ist ein brillianter Gitarrist mit vielen Ideen und noch mehr Liebe zum Detail, auch lotet er mit viel Gefühl Stimmungen aus.

Hat er doch mit Harald Skullerud den idealen Partner an diversen Percussionsgeräten. Und so träumen sich die beiden von Lagerfeuer-Romantik zu Südstaaten-Abenteuer, mäandern kreuz und quer durch Formen und Stile. Ganz klar, dass Ry Cooder hier Pate stand: An dessen geniale Klangskulpturen wie für den Wenders-Film »Paris, Texas« erinnert diese CD mehrfach. Also ein feines Stück Norwegicana (oder klingt Norgecana besser?), wenn man schon eine Schublade dafür erfinden muss. (tjk)



Siehe auch:
Nuku
Harald Skullerud mit Batagraf
Local Store



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2019, Design & Programmierung: Polarpixel