Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Witherscape
(Genre »Metal«, Land »Schweden«)

 

The Inheritance
(2013, Century Media 9983462)

Witherscape ist das neue Solo- beziehungsweise Duo-Projekt von Dan Swanö (Edge Of Sanity, Nightingale sowie Produzent diverser Metalbands) und Ragnar Widerberg. Dabei ist Swanö auf dem Konzeptalbum »THE INHERITANCE« verantwortlich für Gesang, Schlagzeug und Keyboard, Widerberg übernimmt Gitarre und Bass. Die neun Stücke sind keine einfache Kost, vereinen sie doch alles, was Swanö jemals fabriziert hat und noch viel mehr: Etwas Edge Of Sanity, etwas Nightingale und jede Menge Prog-Rock à la Opeth, Keyboardteppiche und melodische Gitarren, Grunzen und Klargesang, Besinnliches und Derbes, Breaks und Geschwindigkeitswechsel.

Death Metal-Elemente stecken in »Dead For A Day« oder »To The Calling Of Blood And Dreams«, ansonsten versuchen die Schweden so viele Details wie möglich in jedes Lied zu packen: Ständige Wechsel von beschaulichen und kraftvollen Passagen, möglichst variable Mikroarbeit Swanös – und möglichst komplexes Songwriting. Dazu passt die Geschichte, die sich die Nordlichter für das Album ausgedacht haben: Die Geschichte spielt in einem entlegenen Dorf im Nordschweden des späten 19. Jahrhunderts. Der in Stockholm lebende Hauptcharakter hat eine reiche Familie und erbt ein großes Anwesen im Norden, von dessen Existenz er nichts wusste. Er beschließt der Sache auf den Grund zu gehen. Als er im Norden ankommt, passiert »der verrückteste Scheiß«, Zitat Swanö. Die Texte dafür ließ Swanö von Paul Kuhr (Novembers Doom) schreiben, der sogar eine detailliertere Kurzgeschichte dazu verfasste; diese liegt der Special Edition des Albums bei.

Fazit: Geeignet für alle, die genügend Zeit und Muße aufbringen, sich eingehend mit 44-Minüter zu beschäftigen. Ungeeignet für Nebenbei-Hörer, Fans eingängiger Songs oder echte Deather. (nat)



Siehe auch:
Edge Of Sanity
Opeth

 Witherscape: The Inheritance

Offizielle Website

Offizielle Website      http://www.witherscape.com/

   

The New Tomorrow
(EP, 2014, Century Media -)

Mal wieder eine Brücken-EP, will heißen: »THE NEW TOMORROW« soll die Zeit zwischen dem Vorjahresdebüt »THE INHERITANCE« und dem noch unbenannten für Ende 2015 geplanten Nachfolger überbrücken. 24 Minuten währt das düster-metallische Spektakel, das Dan Swanö und sein Duo-Partner Ragnar Widerberg gleich mit dem Titellied eröffnen.

»The new tomorrow« dient dazu die Hauptperson des Konzeptwerks vorzustellen, den »mannen i vitt« (Mann in Weiß): Er erwirbt 1950 im Norden ein wunderschönes Anwesen und verwandelt es in einen Rückzugsort für seelisch erkrankte Menschen auf der Flucht vor dem (zu stressigen) Großstadtleben. Musikalisch untermalen die Schweden die Geschichte angemessen mit wechselweise wuchtigen bis rockigen und hellen, aufmunternden, teils akustischen Passagen. Als Finale wählten sie ein luftiges Remake von »Dead For A Day«, hier »Dead For Another Day« genannt, dem sie alles (Death-)metallische entzogen haben. Fortsetzung folgt – 2015. (nat)



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2019, Design & Programmierung: Polarpixel