Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Ole Jørn Myklebust
(Genre »Jazz«, Land »Norwegen«)

 

Jorba
(2013, Finito Bacalao Records/Musikkoperatørene FBCD220)

Ole Jørn Myklebust wurde 1977 im tiefsten Norwegen, in Eidsdal geboren, keine halbe Stunde nördlich von Geiranger. Nach seinem Studium sammelte er Meriten als Sideman, Komponist und Produzent zahlreicher Größen wie Mari Boine, Unni Wilhelmsen und Geir Lysne, aber auch für Theater, Film und Fernsehen. Seit seinem »OJ Trio«-Debütalbum sind zwölf Jahre vergangen, und so war es nun an der Zeit, dass Myklebust mal (wieder) als Leader in Erscheinung tritt. So viel ist klar: es war keinen Tag zu früh, dass er im August dieses Jahres mit Karl Seglems Sideman Andreas Ulvo am Flügel und Sigurd Hole, mit Ulvo auch im Eple Trio aktiv, am Kontrabass diese sechs exquisiten Jazznummern einspielte.

Die Melodien müssen lange gereift haben, so traumsicher wie sie die drei Jungs darbieten. Und wie souverän, wie bewegend sie die Songs entfalten! Dies ist kein Trompeten-Showcase, sondern ein rundes, sehr dichtes Trioalbum, in dem in fließender Gewandtheit stetig mal der eine, dann der andere den Ton angibt. Wunderbar, wie »Mind Your Step« mit Holes bestimmendem, weichem Bass beginnt, dann laufend Myklebust und Ulvo zwischen sich die Leitung hin und her spielen, bevor am Ende der sechs Minuten wieder die prägnante Bassfigur ausfedert. Überhaupt: Wie schön, dass die drei ohne Schlagzeug spielen; superb können sie ihr tolles, von tiefer norwegischer Klarheit durchdrungenes Spiel entfalten, und alles bleibt ganz elegant und luftig. (ijb)



Siehe auch:
Mari Boine
Eple Trio
Geir Lysne
Andreas Ulvo

Ole Jørn Myklebust: Jorba

Audio-Link Offizielle Website

Offizielle Website      www.olejazz.com



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2018, Design & Programmierung: Polarpixel