Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Pauliina Lerche
(Genre »Folk«, Land »Finnland«)

 

Malanja
(2006, Ruote Records RUOCD 106)

Auf Pauliina Lerche ist einfach Verlass. Wieder bietet sie sehr freundliche Versionen karelischer Traditionals wie auch brillante Eigenkompositionen. Wieder pflegt sie den dabei gängigen Schachtelgesang, der schon für sich gehörig rockt. Und wieder kann sie auf eine Schar illustrer Musiker zurückgreifen, die sie schon bisher bei ihren verschiedenen Projekten unterstützten – wie etwa ihr Mann Peter Lerche als Gitarrist und Produzent.

Besonders gefallen ihre instrumentalen Zwischenstücke, bei denen sie das Akkordeon mit einer Intensität drückt und zieht und quetscht, dass man das Atmen vergisst, während man auf den Tanzboden eilt. Mag sein, dass Lerche ganz der Linie ihrer bisherigen Arbeiten und auch der früheren und mittleren Värttinä-Produktionen treu bleibt und mit der dort praktizierten behutsamen Auffrischung des karelischen Folks mitnichten bricht. Aber warum sollte sie dies tun, wenn das Ergebnis einfach zuverlässig gut bleibt? (frk)



Siehe auch:
Peter Lerche
Burlakat
Värttinä
Verschiedene: Tervetuloa Kioskiin Vol.3

Pauliina Lerche: Malanja

Offizielle Website

Offizielle Website      http://www.pauliinalerche.com

   

Katrili
(2003, Ruote Records RUOCD 102)

Sie singt solo und chorisch und spielt nicht gerade wenig Instrumente: die Kantele, das Akkordeon in verschiedenen Ausführungen sowie die Violine. Früher stellte sie diese Gaben in die Dienste von Värttinä, kurz war sie Teil des wunderbaren und leider kurzlebigen Trios Mimmit. Heute spielt sie bei »Burlakat« und und mit ihren Mann Peter Lerche.

Was man an Pauliina Lerche nicht genug schätzen kann: Immer wieder führt sie den karelischen Folk auf seinen Kern zurück und enthält sich streng allem modisch-poppigem Schnickschnack. Hier ist sie wieder: die blanke Spielfreude und das Innehalten während der Dämmerung, die ungestüme Liebe zum Tanzboden unter freiem Himmel samt einer dichten Musikalität. Ein gelungener Remix beschließt diese ausgezeichnete Produktion. (frk)



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2019, Design & Programmierung: Polarpixel