Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Case Conrad
(Genre »Pop«, Land »Schweden«)

 

Leikko
(2014, Stargazer Records/Broken Silence)

Feministinnen wünschten sich einst den »neuen Mann«: Sanft, mitfühlend und verständnisvoll. In Malmö könnten sie nun fündig werden, denn die fünf Herren von Case Conrad erfüllen diese Vorgaben auf ihrem zweiten Album »LEIKKO« bis aufs I-Tüpfelchen. Die Schweden zelebrieren schwebenden, ruhigen Folkpop, durch den sich eine leise Melancholie zieht wie der Nebel über Abendwiesen. Als Referenzgrößen fallen Band Of Horses oder The National ein, aber Case Conrad gehen durchaus ihren eigenen Weg: Mit feinen Arrangements, von verträumten Gitarren, gefühligen Bläsern über dosiert eingesetzten Synthie-Sounds bis hin zu schmeichelnden Chören. Dass es in der Welt von Case Conrad nicht allzu heimelig wird, dafür sorgen schon die Themen der Songs: Es geht ums Unterwegssein, um die Auseinandersetzung mit völlig anderen Menschen, ums Suchen und Vielleicht-Finden. In »Copper Thief«, dem vielleicht schönsten Song des Albums, malen die Schweden mit feinem Pinsel ein Wasserfarben-Bild von einer Begegnung mit Kupferdieben in New York.

Die Musiker um Falsettstimmen-Sänger Gustaf Haggren sind übrigens zeitweise nach Barcelona umgezogen, um den Zweitling aufzunehmen. Eine flirrende Heiterkeit und übermütige Schlenker, möglicherweise das Ergebnisse südlicher Sonneneinwirkung, ziehen sich durch das Album. In »The Years I Spent Punkrocking (Diamond Dave)« lässt man sogar die Surfgitarren scheppern. Und im hymnischen »Blueprints« kommen die Schweden so ungehemmt euphorisch daher, dass man sie küssen könnte. Frauen, was wollt ihr mehr? (emv)

 Case Conrad: Leikko

Offizielle Website

Offizielle Website      http://www.caseconrad.com/CC/

   

A Tightrope Wish
(2016, Stargazer Records/Broken Silence)

Heimelig, aber nicht harmlos: Case Conrad halten auf ihrem dritten Album »A TIGHTROPE WISH« die hehren Werte des sanft euphorischen Americana-Folkpop hoch. Erzählen lebenskluge kleine Geschichten von den Frösten des Künstlerdaseins in Zeiten des Spätkapitalismus. Klar, dass es dabei nicht ohne emotionale Blessuren abgeht! Aber Case Conrad liegt nichts ferner als Wehleidigkeit: In bittersüßen Lovesongs wie »Kill The Lights« halten sie an ihrer Sehnsucht nach den großen Gefühlen inmitten einer supervernünftigen Erwachsenenwelt fest. Und sind somit Brüder im Geister der großen Landsleute Solander. Vom finnischen Träumer Markus Nordenstreng alias Latebird ganz zu schweigen!

Case Conrad haben sich seit ihrem großartigen letzten Album »LEIKKO« personell gehäutet. Ur-Mitglieder Peter Bengtsson und Robert Johansson widmen sich inzwischen anderen kreativen Tätigkeiten (unter anderem dem Betreiben eines Ramen-Restaurants in Barcelona!). Der Rest der Band um Sänger Gustav Haggren vagabundiert fröhlich zwischen Schweden und Spanien. »A TIGHTROPE WISH« ist auf halbem Weg zwischen beiden Lebenspolen der Band entstanden, nämlich im schönen Sauerland und wurde innerhalb von nur fünf Tagen eingespielt. Dezent flirten die Schweden hier mit poppigeren Töne wie im fröhlichen, hippiesken und gitarrenflirrenden »Prey On The Shapes«, das in verhaltener Euphorie schwelgt. Nachdenklichkeit kann so herzerwärmend sein! (emv)



Siehe auch:
Solander
Latebird



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2019, Design & Programmierung: Polarpixel