Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Bugge Wesseltoft | OK World
(Genre »Jazz«, Land »Grenzgänger«)

 

OK World
(2013, Jazzland 376 365-5)

Dass Bugge Wessseltoft in Form von zahlreichen, teils extrem unterschiedlichen Projekten an einem überaus faszinierenden, oft brillanten, hin und wieder (natürlich auch mal) weniger überzeugenden Œuvre bzw. Lebenswerk bastelt, ist längst Allgemeinwissen. In den knapp zehn Jahren seit dem Ende seines wegweisend(st)en Ensembleprojekts »New Conception of Jazz« gab es etwa das durchwachsene Elektro-Duo mit Henrik Schwarz, das eher laue Folk-Klassik-Duo mit Henning Kraggerud, eine allzu verschlafene Solo-Piano-CD, die Beteiligung an Aslak Hartbergs unausgegorener Trio-Projektskizze The Fuzz und eine Reihe größtenteils nicht uninteressanter Solowerke mit Klavier, Keyboards und Elektronik.

Der Zeitpunkt für ein wirklich ambitioniertes Vorhaben, das alle überrascht (am meisten Bugge selbst), ist also wahrlich gekommen. Ganz ohne Elektronik, dafür mit einem personenstarken Ensemble aus Musikern aller Herren Länder trat im Jahr 2012 das in der Tat überraschend optimistische Projekt »OK WORLD« auf den Plan, das nach einer (gefilmten) Tour durch die Heimatländer der sechs festen Mitglieder im Mai 2013 in Maputo (Mosambik) und Johannesburg (Südafrika) aufgenommen wurde. Obwohl gleich drei Schlagwerker für die polyrhythmische Basis sorgen, bleibt der Grundtenor der zehn Stücke zumeist erstaunlich ruhig; kein ekstatisches Kultur-MashUp, sondern eine sensible Melange verschiedener kultureller Einflüsse: Indien, Libanon, Norwegen, Mosambik und Italien. So ist das warmherzige »Josemi« letztlich »nur« ein Duett zwischen dem Flamenco-Gitarristen Josemi Carmona aus Madrid und Bugges taktvollem Piano. Gerade mal im kurzen »My World is OK« tritt Wesseltofts signifikant forsches Klavierspiel hervor, ansonsten beeindruckt »OK WORLD« gerade dadurch, dass er eben ein wahrlich gleichberechtigtes kosmospolitisches und entgrenztes Projekt kuratiert, das sich zwar prägnant in sein Œuvre einfügt, aber so unprätentiös wie nur vorstellbar gelingt. (ijb)



Siehe auch:
Bugge Wesseltoft | New Conception of Jazz
Bugge Wesseltoft
Bugge Wesseltoft & Henning Schwarz
Bugge & Henning

Bugge Wesseltoft: OK World

Video-Link Offizielle Website

Offizielle Website      jazzlandrec.com



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2018, Design & Programmierung: Polarpixel