Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Susanna Hietala
(Genre »Jazz«, Land »Finnland«)

 

Untitled [Susanna Hietala]
(EP, 2009, Texicalli Records/Jupiter JUP 503 EP)

Eher zu den ernsthafteren Menschen gehört Susanna Hietala, zumindest wenn man aus ihrer Debut-EP Rückschlüsse auf ihre Persönlichkeit wagt. Mit schöner, manchmal ergreifender Altstimme und einem Klavierspiel, das sowohl klassische wie Jazz-Ausbildung (in Berklee!) verrät, präsentiert sie vier Eigenkompositionen irgendwo zwischen Erwachsenen-Pop, Kammermusik und eben Jazz. Sie gehört auch zu der A-Capella-Gruppe Club For Five.

Einer der renommiertesten Drummer der finnischen Szene, Mika Kallio, ist dabei, einige Highlights kommen vom Bassisten Tony Elgland: in »Angels In The Early Morning« streicht er sehr schön, im folgenden »The Flowers Are Gone« trumpft er eher jazzig auf. »You Won’t Forget Me« heißt der letzte Song, dafür sollte Susanna Hietala aber mal eine ganze CD nachlegen – das Talent hat sie, sowohl stimmlich wie pianistisch und kompositorisch. (tjk)



Siehe auch:
Club For Five

Susanna Hietala: Untitled [Susanna Hietala]

Offizielle Website

Offizielle Website      http://www.susannahietala.com



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2019, Design & Programmierung: Polarpixel