Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Tuomas Holopainen
(Genre »Pop«, Land »Finnland«)

 

The Life And Times Of Scrooge
(2014, Nuclear Blast -)

Bereits seit der »OCEANBORN«-Tour 1999 geisterte die Idee durch Tuomas Holopainens Kopf, 15 Jahre später hat er sie vertont: Während ich ein Fan des ewigen Losers Donald Duck bin, steht der Nightwish-Mastermind auf dessen reichen (Erb-)Onkel Dagobert und widmet ihm, beziehungsweise der gleichnamigen Grafiknovelle von Don Rosa, ein komplettes Album. »THE LIFE AND TIMES OF SCROOGE MCDUCK« (deutsch: »ONKEL DAGOBERT – SEIN LEBEN, SEINE MILLIARDEN«) ist ein monumentales Werk für Dagobert-, Soundtrack- oder Holopainen-Fans geworden.

Dabei unterstützt eine Horde illustrer Gäste den nimmermüden finnischen Komponisten, Texter und Keyboarder: Das London Orchestra, The Metro Voices (ein aus London stammender Chor), die Sänger Alan Reid, Johanna Kurkela, Johanna Iivanainen und Tony Kakko (Sonata Arctica). Ferner untermalen diverse Mitstreiter an Flöten, Gitarren, Banjo, Didgeridoo, Harmonika und Geige das Leben Dagoberts, mischen sich keltische Folklore und Western-Musik, passend zu den Anfängen seiner Biografie im Schottland des 19. Jahrhunderts über seine Abenteuer auf der ganzen Welt bis in die 1950er Jahre hinein. 54 Minuten währt das orchestrale, gewohnt bombastisch umgesetzte Spektakel, das wir mangels einer entsprechenden Kategorie hilflos unter Pop einordnen. (nat)



Siehe auch:
Nightwish
Sonata Arctica
Johanna Iivanainen

Tuomas Holopainen: The Life And Times Of Scrooge

Offizielle Website

Offizielle Website      http://www.tuomas-holopainen.com/



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2019, Design & Programmierung: Polarpixel