Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Hildegunn Øiseth
(Genre »Jazz«, Land »Norwegen«)

 

Valencia
(2013, Losen Records/New Arts International LOS121-2)

Auf dem Cover steht der Name der Chefin groß über den drei Sidemen, doch das dritte eigene Album der aus dem ostnorwegischen Hedmark stammenden Trompeterin Hildegunn Øiseth ist ein glanzvolles Quartettwerk. Daher sollen ihre drei schwedischen Mitmusiker, Pianist Tommy Kotter, Bassist Peter Janson und Schlagzeuger Anders Kjellberg, die während der 1990er Jahre mit ihr Bohuslän Big Band spielten, ausdrücklich erwähnt sein, zumal die neun Stücke der CD zu nahezu gleichen Teilen von allen vier Musikern beigesteuert wurden. Und auch Studio- und Labelchef Odd Gjelsnes darf nicht unterschlagen werden, spielte er doch eine entscheidende Rolle, da sein Studio Barxeta in Reichweite des spanischen Valencia titel- und stimmungsgebend waren.

Klar, welcher Musikfan denkt da nun nicht an Miles Davis' »Sketches of Spain«..? Doch lassen wir diese alte Scheibe im Regal stehen und lauschen dem ganz gegenwärtigen Traditionsjazz von Hildegunn Øiseth, die mühelos einen klanglichen Brückenschlag zwischen ihrer nordischen Herkunft und dem südländischen Aufnahmeort schafft. Fast dialogisch wechseln nachdenklich melodische Stücke und schwungvollere Passagen, mit nicht direkt hektischer, vielmehr kantenreicher und rhythmusverliebter Farbe. Selbst das Piano pflegt vorwiegend diesen frischen Modus. Mit »VALENCIA« empfiehlt sich die weitgereiste, zurückhaltende Musikerin als markante Trompetenstimme der skandinavischen Jazzwelt. (ijb)



Siehe auch:
Bohuslän Big Band
Trondheim Jazz Orchestra

Hildegunn Øiseth: Valencia

Offizielle Website

Offizielle Website      hildegunn.com



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2019, Design & Programmierung: Polarpixel