Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu NOCZ Quartet
(Genre »Jazz«, Land »Grenzgänger«)

 

Toys, Toys and Toys
(2013, Hevhetia HV0071-2-331)

Mit drei Jahrzehnten Berufserfahrung ist Didrik Ingvaldsen ein alter Hase. Gehört haben kann man den weitgereisten Trompeter aus dem norwegischen Stavanger in zahllosen Bands wie dem Kitchen Orchestra, Circulasione Totale Orchestra, UMO Big Band oder zuletzt seinem eigenen Projekt Pocket Corner / Extended Corner. Im tschechischen Zlín entstand nun ein neues Ensemble, das NOCZ Quartet, und mit ihm ein spannendes neues Album im quasi »klassischen« Modern-Jazz-Stil.

Der Titel hätte gern ein wenig inspirierter sein dürfen als »TOYS, TOYS AND TOYS«, denn so spielwarenmäßig ist die zupackende Verbindung aus Free Jazz und mittlerweile zugänglichen Avantgarde-Einflüssen (elektrische Trompete, Don Cherry...) gar nicht. Während Ingvaldsen acht der zehn Stücke alleine schrieb, setzt sich neben dem Trompeter die engagierte, klassisch akustische Band aus Bassist Marian Friedl, Schlagzeuger Vasek Pálka und (Sopran-, Tenor- und Bariton-)Saxofonist Radim Hanousek zusammen. Der Reiz dieser rund einstündigen Platte besteht aus der versierten Kombination aus klar komponierten und frei improvisierten Stücken, in denen Echos der Großen des 20. Jahrhunderts nachhallen. (ijb)



Siehe auch:
Didrik Ingvaldsen Orchestra
UMO Big Band
IPA
Circulasione Totale Orchestra

 NOCZ Quartet: Toys, Toys and Toys

Audio-Link Video-Link Offizielle Website

Offizielle Website      http://didrikingvaldsen.no



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2019, Design & Programmierung: Polarpixel