Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Julie Kjær Kvartet
(Genre »Jazz«, Land »Dänemark«)

 

Baglæns ind i det forkerte rum
(2009, Gateway Music JKK0109)

Seit ihrem Abschluss an der Königlichen Musikakademie in Århus (siehe auch Christian Vuust) hat die junge Saxofonistin Julie Kjær eine beeindruckende Laufbahn hingelegt: Mit der experimentellen, 27-köpfigen Bigband Blood Sweat Drum´n´Bass Big Band hat sie mehrere CDs eingespielt, tourte mit Größen wie Dave Douglas, Arve Henriksen, Palle Mikkelborg und mit StoRMChaser, der Band von Django Bates, auf dessen Album »Spring Is Here (Shall We Dance?)« sie mit vielgepriesenen Kollegen Daniel Herskedal, Marius Neset und anderen spielte. Zeit also, dass auch ihr Name hierzulande ein Begriff wird.

Ihr erstes eigenes Album »Baglæns ind i det forkerte rum« (in etwa: »Rückwärts in das falsche Fach«) macht sich an diese Aufgabe. Die Besetzung des Quartetts ist sehr klassisch: am Piano Kasper Bjerg, am Kontrabass Thomas Sejthen und am Schlagzeug Søren Mehlsen. Gespielt werden Kjærs eigene, kantige Stücke, zwar nicht traditionell im Post-Bop-Sinne, eher schon brüchig impressionistisch mit einem Hang zur dunklen Seite. Also Julie Kjær hat offenbar kein Interesse an gemütlichem Cocktailjazz. Sie möchte die volle Aufmerksamkeit für ihre musikalischen Bilder, die zwar Jazz sind, aber trotz freier Improv schon einen Weg in Richtung Avantgarde-Komposition andeuten, der auf eine Vertiefung zu warten scheint. (ijb)



Siehe auch:
Pierette Ensemble
Christian Vuust
Large Unit
Pan-Scan Ensemble

Julie Kjær: Baglæns ind i det forkerte rum

Offizielle Website

Offizielle Website      http://juliekjaer.com



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2020, Design & Programmierung: Polarpixel