Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Schwedisches Kammerorchester & Thomas Dausgaard
(Genre »Klassik«, Land »Schweden«)

 

Franz Schubert: Sinfonien Nr. 1 & 2 · Rosamunde Overtüre (»Die Zauberharfe«) · Trauermarsch aus der Oper »Adrast«
(SACD, 2014, BIS BIS-1989|SACD)

Die Coverabbildungen von Thomas Dausgaards Alben bei BIS zeigen, wie so viele CDs mit Einspielungen »klassischer« Musik aus den skandinavischen Ländern, durchgehend idyllische Naturaufnahmen. Die vier der hiermit zum Ende kommenden Schubert-Reihe machen hier einen kleinen, aber sympathischen Unterschied: Die Fotos sind reichlich unspektakulär, zeigen eine Windmühle von hinten, ein Waldstück oder hier einen völlig unauffälligen alten Holzzaun. Dieses Understatement verdeutlicht, wie sehr und wohltuend sich diese hervorragende Gesamteinspielung der Sinfonien des Wiener Klassikers von zahlreichen vergleichbaren Serien abhebt - und eben zugleich keine großen Worte nötig hat.

Schon die Einspielungen der Sinfonien 3 bis 9 zeugten vom meisterlichen Gespür des dänischen Dirigenten und »seines« Orchesters, das er seit 1997 im schwedischen Örebro leitet. Die BIS-Reihe »Opening Doors« soll darauf angelegt sein, mit den Konventionen eines Kammerorchesters zu brechen, doch kann man das von diesen Aufnahmen wirklich behaupten? Nur weil das Ensemble zum Kern der Sache zurückkehrt und sich nicht der Aufführungstradition des 20. Jahrhunderts beugt? Sei's drum. Auch diese letzte Folge überzeugt, wie schon Dausgaards vorige Schumann-Reihe, mit nuancen- und detailreicher Lesart und entsprechend brillanter Aufnahme- und Klangqualität auf Super-Audio-CD.

Die beiden viersätzigen Sinfonien, die Franz Schubert als Teenager verfasste, werden hier ergänzt durch zwei Einzelstücke, deren Hauptwerke, »Die Zauberharfe« und die Mayrhofer-Oper »Adrast«, heute in Vergessenheit geraten sind. Dausgaard setzt auf die jugendliche Dynamik des Komponisten und behält gesunde Distanz zu den üblichen Beethoven-Bezügen, indem er die Transparenz und Leichtigkeit herausarbeitet. Nun kann man mit Dausgaard und dem Schwedischen Kammerorchester eine schöne Reise machen: Mit dieser CD beginnen und alle Sinfonien in erstklassiger, ebenso authentischer wie zeitgemäßer Interpretation hintereinander weg genießen. Gute Unterhaltung. (lha)



Siehe auch:
Camerata Nordica
Dausgaard dirigiert Dag Wirén
Dausgaard dirigiert Franz Berwald
Dausgaard dirigiert Gudmundsen-Holmgreen

 Schwedisches Kammerorchester: Franz Schubert: Sinfonien Nr. 1 & 2 · Rosamunde Overtüre (»Die Zauberharfe«) · Trauermarsch aus der Oper »Adrast«

Offizielle Website

Offizielle Website      http://www.bis.se



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2019, Design & Programmierung: Polarpixel