Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Aapo Heinonen Quintet
(Genre »Jazz«, Land »Finnland«)

 

Tara
(2018, Ozella Music OZ 089 CD)

Die finnische Jazz-Szene ist voll von jungen, hochtalentierten Musikern, und Aapo Heinonen gehört auch zu diesen. Der 1985 geborene Pianist legt mit »TARA« schon sein drittes Album vor. Auf diesem klingt seine Musik anders als bisher, man könnte sie irgendwo zwischen Fusion, modalem Modern Jazz und Latin verorten, mit häufig leichten und federnden Grooves und manchmal melancholischen Melodien – trotzdem überwiegen positive Stimmungen auf der CD. Heinonen selbst spielt weit mehr Flügel als Keyboards, was der Musik zu viel Lockerheit verhilft, er kleistert nichts mit Synthi-Klängen zu. Seine Stücke sind abwechslungsreich und klug aufgebaut, auch über zehn Minuten sind nicht zu lang für das Titelstück.

Heinonen hat seine Band fast komplett umgebaut, nur Drummer Tomi Saikkonen ist geblieben. Neu gekommen sind der sehr melodieorientiert spielende Teemu Takanen an Alt- und Sopransaxophon, Héctor Lepe mit einem ganz klaren Sound an der Gitarre und einem sehr schönen und langem Solo auf »The Truth Of Another«. In diesem Stück soliert auch E-Bassist Vesa Ojaniemi, der ansonsten mit Saikkonen für elastische Rhythmen sorgt. Gäste hat Heinonen auch eingeladen: Ricardo Padilla besorgt feine Percussion-Sprengsel, zudem erweitern bei zwei Stücken Violine und Cello das Klangspektrum. (tjk)

Aapo Heinonen: Tara

Offizielle Website

Offizielle Website      http://www.ozellamusic.com/artist/aapo-heinonen-quintet



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2019, Design & Programmierung: Polarpixel