Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Niels-Henning Ørsted Pedersen
(Genre »Jazz«, Land »Dänemark«)

 

This Is All I Ask
(1998, Verve/Universal 539.695-2)

Wie soll man sich einem Mann nähern, der auf über 200 Aufnahmen mitgespielt hat, darunter mit Jazzgrößen wie Oscar Petersen, Dexter Gordon, Chet Baker oder Dizzy Gillespie? Der einen Haufen hochgelobter eigener Alben veröffentlichte und mithalf, eine mit Folklore vermischte Jazz-Spielart zu prägen, die man gern als den »nordischen Sound« bezeichnet?

Im Trio mit Gitarrist Ulf Wakenius und Drummer Jonas Johansen, dazu verstärkt mit hochrangigen Gästen wie Phil Woods am Saxofon, Oscar Peterson am Piano und Monica Zetterlund als Sängerin, startet dieser Jazztitan zunächst ganz behutsam – mit je einem schwedischen und dänischen Volkslied. Daneben beweist Pedersen aber auch feurige Virtuosität, z.B. im boppig rasanten Fetzer »Just In Time« oder im Slowfunk »Summer Time«. Ausklingen lässt der Meister-Bassist sein Album wieder melancholisch mit einem von Bartok inspirierten Solo-Instrumental. (peb)



Siehe auch:
Kenneth Knudsen, Palle Mikkelborg & NHØP
Kenneth Knudsen
Tania Maria
Ole Kock Hansen & Thomas Fonnesbæk


Zum Artikel über Niels-Henning Ørsted Pedersen

Niels-Henning Ørsted Pedersen: This Is All I Ask

   

To A Brother
(1995, Okända 4813622)

Allein schon »Stella By Starlight« rechtfertigt den Kauf dieser Trio CD eines der besten Instrumentalisten der Jazzgeschichte: Zwischen Besen im Swing und der Melodie der Gitarre spielt das dänische Bass-Monster im Clave-Rhythmus Akkorde! Natürlich treibt er in seinem Solo auch noch allen Bassisten (bzw. solchen, die das werden wollen) Tränen der Verzweiflung in die Augen.

Diese Ausgabe des Niels-Henning Ørsted Pedersen-Trio agiert auch zumindest teilweise gigantisch: Gitarrist Ulf Wakenius flinkfingrig wie eh und je; am Schlagzeug sitzt der US-Star Adam Nussbaum. Das Repertoire bietet jedoch kaum Überraschungen, man merkt den Dreien an, dass sie Balladen eher als Lückenfüller betrachten. Das dänische Quotenvolkslied heißt diesmal »Jeg Gik Mig Du En Sommerdag«, die wahren Stärken des Trios kommen allerdings am besten in den Up-Tempo-Stücken zur Geltung (»Lines«). Auch »Alone Together« ist großartig, wieder mit einem brillianten Wakenius. (tjk)



Siehe auch:
Ulf Wakenius



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2019, Design & Programmierung: Polarpixel