Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Theatre Of Tragedy
(Genre »Metal«, Land »Norwegen«)

 

Assembly
(2002, Nuclear Blast/EastWest 0927-43648-5)

Schon mit ihrem letzten Album »MUSIQUE« nahm die Formation um die beiden Stimmen Liv Kristine Espenaes und Raymond I. Rohonyi Abschied vom düsteren Gothik-Metal und wendete sich einem moderneren Elektronik-Soundgewand zu. Im Gegensatz zu den geistesverwandeten Paradise Lost drücken Theatre Of Tragedy jedoch nicht ständig auf die Tempo-Bremse. Außerdem bildet hier Elektronik das Gerüst für die metallischen Gitarrenriffs - die Verbindung aus beidem ergibt einen homogenen, in dieser Intensität nie dagewesenen Klangteppich.
Spielte sich auf »MUSIQUE« musikalisch noch nahezu alles auf einem Level ab, präsentiert die Band auf »ASSEMBLY« ein vielfältigeres Spektrum: Neben treibenden Tracks wie dem Opener »Automatic Lover« und »Envision« sorgen die düster groovenden Songs »Episode« und »Liquid Man« sowie die ruhigeren Stücke »Superdrive«, »Motion« und »Starlit« für ausgewogene Kost. (chd)



Siehe auch:
Liv Kristine
Midnattsol
Gothic Spirits 10
Gothic Romance 2

 Theatre Of Tragedy: Assembly



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2019, Design & Programmierung: Polarpixel