Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Anders Jormin, Lena Willemark, Karin Nakagawa
(Genre »Folk«, Land »Grenzgänger«)

 

Trees of Light
(2015, ECM/Universal ECM2406)

Der anspielungsreiche Titel »Bäume aus Licht« schreibt die mehr als zehn Jahre zurückliegende ECM-Zusammenarbeit von Anders Jormin und Lena Willemark fort: 2003 entstand »In winds, in light«, die damals noch unter Jormins Namen veröffentlichte Quintett-CD. Ebenso gleichberechtigt wie das Trio der beiden mit der japanischen Koto-Interpretin Karin Nakagawa verbindet »TREES OF LIGHT« nun Facetten von Volks-, Kammer- und frei improvisierter Musik, die zu Lena Willemarks Lyrik in ihrem Heimatdialekt komponiert wurden. Das alte Älvdalisch, heute von gerade mal 3000 Personen im schwedischen Pfarrbezirk Älvdalen (Dalarna) gesprochen, betrachten immer mehr Wissenschaftler als eigene skandinavische Sprache. Im Beiheft sind die Texte, die an naturmystischen Bezügen und Assoziationen nicht sparen, in englischer Übersetzung abgedruckt.

Jormins Projekte arbeiten oftmals mit ungewöhnlichen Genrekreuzungen; häufig stellt er verschiedene altertümliche Stile miteinander in Beziehung. Wie schon auf seinem lateinischen Quasi-Pop-Album »Ad Lucem« (unserer »CD des Monats« im März 2012) widmet sich der Kontrabassist hier wieder einer faszinierenden Musikneuschöpfung, die nie zuvor existierte. Der äußerst karge Avantgarde-Folk bedient sich gleichermaßen der volksmusikalischen schwedischen Fidel Willemarks wie der Archaik der 25-saitigen Wölbbrettzither unter den Händen Nakagawas, einer Allroundkünstlerin, die ihrerseits dafür bekannt ist, die Koto-Tradition mit transkulturellem Jazz, zeitgenössischer Komposition, Pop und Theater zu verbinden. Jormins taktvoller, am Jazz geschulter Bass tritt sodann als verbindendes Element zwischen den beiden auf.

Das Ergebnis klingt weniger schwedisch als spröde archaisch, doch durch das intime Klangbild stellt sich eine geradezu spirituelle Poesie her. (ijb)



Siehe auch:
Anders Jormin
Lena Willemark & Ale Möller
Frifot
Anders Jormin & Severi Pyysalo

Anders Jormin: Trees of Light

Offizielle Website

Offizielle Website      http://www.ecmrecords.com

   

Poems for Orchestra
(2019, Losen Records/In-Akustik LOS 219-2)

Wie das geschickt ausgewählte Covermotiv klarstellt, ist Anders Jormins neues Album, wenn auch diesmal nicht bei seiner üblichen Labelheimat ECM veröffentlicht, dennoch eine direkte Fortführung des vier Jahre zuvor erschienenen »TREES OF LIGHT«. Hier wie dort bewegt sich das Cover an der Grenze von Fotografie und Zeichnung, nun aber spielt das Licht zwischen den Bäumen eine markantere Rolle. Man könnte vermuten, dass der schwedische Bassist die fragilen, poetischen Stücke des Vorgängeralbums hier einfach für Orchester arrangiert hätte (und bei drei Stücken ist dies in der Tat der Fall), doch die meisten der 14 Stücke und die Arrangements entstanden im Herbst 2018 als Auftragswerk, wofür Jormin wieder sein Trio mit Lena Willemark (voc, v) und Karin Nakagawa (Koto) aktivierte, diesmal allerdings umfassend erweitert um die schwedische Bohuslän Big Band, ein modernes Jazzensemble, das im 19. Jahrhundert als Militärorchester begann.

Einige der von Jormin vertonten Naturgedichte stammen aus der Feder des 1956 geborenen Dänen Søren Ulrik Thomsen; dazu schrieben er und Willemark ein paar weitere. Die Arrangements wechseln teils fließend zwischen großen Gesten und intimen Passagen, in denen der Gesang größeren Raum bekommt. Nur die Koto verschwindet leider nicht selten einfach in der großen Gruppe, was sehr schade ist; ihre Auftritte zählen zu den Höhepunkten des Albums. Das gut einstündige Programm präsentiert einnehmende, wendige Stücke mit einigen Soli der internationalen Big-Band-Musiker, summa summarum jedoch kann »POEMS FOR ORCHESTRA« bei aller Ambition nicht mit der eindringlichen Poesie und der Klarheit des vorhergehenden »TREES OF LIGHT« mithalten. (ijb)



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2019, Design & Programmierung: Polarpixel