Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Sid Hille & Manuel Dunkel
(Genre »Jazz«, Land »Finnland«)

 

Time Freeze
(2009, Satnamusic CD 093)

»TIME FREEZE« ist ein dreiteiliges, 31-minütiges Konzert für (Tenor-)Saxophon, Streichorchester und Percussion und steht somit auf der Schwelle zwischen Jazz und zeitgenössischer Musik. Sid Hille schrieb es für seinen langjährigen Kompagnon Manuel Dunkel, einen der führenden Saxophonisten Finnlands. Neben Dunkel sind Teppo Mäkynen (dr), Sami Koskela (perc) sowie die Bassisten Ari-Pekka (Ape) Anttila und Ahti Lassila zu hören. Hille selbst hat komponiert und arrangiert, verzichtet jedoch völlig auf das Piano.

Somit ist dieses Werk ein absolutes Feature für Manuel Dunkel, der dies in mehreren Solo-Passagen (hier auch im wörtlichen Sinne: solo) weidlich ausnutzen kann. Diese sind teilweise durchkomponiert, zumindest erwecken sie diesen Anschein durch gelegentlich etudenhafte Skalen und Kadenzen. Nach Durchschreiten dieses komponierten Raumes lotet Dunkel seine Freiheiten aus, bis sich die übrigen Instrumente wieder einfinden. Mehrere Themen ziehen sich durch das Konzert, somit werden Solist wie Hörer immer wieder auf den Boden zurückgeholt. Trotz interessanter Ansätze wirkt das Konzert nicht ganz ausgereift, Streichorchester und Saxophonsolist stehen sich doch etwas fremd gegenüber. (tjk)



Siehe auch:
Sid Hille
Manuel Dunkel im Kerkko Koskinen Orchestra
Jukka Perko & Hurmio-Orkestri
Manuel Dunkel United & Proton String Quartet

Sid Hille & Manuel Dunkel: Time Freeze

Offizielle Website

Offizielle Website      www.satnamusic.fi



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2018, Design & Programmierung: Polarpixel