Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Hilde Louise Orchestra
(Genre »Jazz«, Land »Norwegen«)

 

Don’t Stay For Breakfast
(2015, Grappa GRCD 4485)

Hilde Louise hat es sich in ihrer Nische nicht nur bequem gemacht, sie hat diese zu einem kleinen Paradies ausgebaut: tief, tief im Swing verwurzelt, hat sie aber hier ausschließlich eigene Songs veröffentlicht. Über Schuhe, Kaffee und ungeladene Gäste zum Frühstück. Und es swingt manchmal richtig schön altmodisch.

Die wichtigen Musiker der Vorgänger-CD sind alle noch an Bord (Atle Nymo, Anders Aarum, Jens Fossum), neben konventioneller Rhythmusgruppe hat sie eine dreiköpfige Bläsersection am Start. Die spielen geschmack- und phantasievoll. Im Zentrum steht natürlich Hilde Louise mit einer Stimme, die es nie nach Las Vegas schaffen wird - aber ist das überhaupt das Ziel? So wie sie ist, ist sie authentisch. Und viele Songs klingen ganz und gar nicht altmodisch, sind clever arrangiert und machen richtig neugierig. Ganz toll, weil zwischen Traum und Realität changierend, ist »Dream«, der folgende »Song To A Bird« hat ebenfalls magische Momente. Auch der Rausschmeißer »In Between Chairs« verlangt nach mehr. Aber wir dürfen ja nicht zum Frühstück bleiben. (tjk)



Siehe auch:
Atle Nymo
Jens Fossum

 Hilde Louise Orchestra: Don’t Stay For Breakfast

Offizielle Website

Offizielle Website      http://www.hildelouise.com



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2019, Design & Programmierung: Polarpixel