Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Rolf Lislevand & Bjergsted Jazz Ensemble
(Genre »Jazz«, Land »Norwegen«)

 

Tourdion
(2015, Inner Ear/Musikkoperatørene INEA22)

Lautist Rolf Lislevand kennt man im Besonderen von seinen ECM-Alben, auf denen er fantasievolle und neuartige Crossover-Projekte zwischen »Alter Musik« und »Neuer Klassik« schuf. Ein spannendes Ensemblewerk durfte er als Auftragsarbeit für und mit Studenten der Universität in Stavanger entwickeln. Dessen Erstaufführung fand 2011 im Rahmen des »Maijazz«-Festivals statt, doch erst im November 2014 wurde diese Aufnahme im NRK-Studio in Stavanger eingespielt. Trompeter Tore Johansen, der mit seinem eigenen Label Inner Ear ohnehin in die Fußstapfen von ECM tritt, war schließlich eine gute Wahl, die Arrangements zu schreiben, denn Lislevands Ziel war in diesem Fall eine Verbindung aus Laute und 18-köpfigem Jazzorchester.

Das von Saxofonist Tor Yttredal geleitete Bjergsted Jazz Ensemble bildet eine Art südnorwegisches Pendant zum Trondheim Jazz Orchestra, das ebenfalls von Projekt zu Projekt eine individuelle Zusammenstellung mitwirkender Musik wählt. Mit »TOURDION« legt das Ensemble sein Recording Debut vor, doch trotz der Jugend seiner Mitglieder kann es bereits auf eine beachtliche Laufbahn zurückblicken: Während der letzten Jahre entstanden Kollaborationen mit internationalen Jazzgrößen wie John Surman und John Scofield.

Über 13 Minuten entwickelt sich zu Beginn »Passagaclia Cantus Firmus« sanft steigernd, rhythmisch ausgefeilt, mit mittelamerikanischen oder flamencomäßigen Rhythmen; trotz der vielen Mitwirkenden bleibt der Gesamtklang dabei jederzeit klar und fein strukturiert. »Ciaccona« und »La Perra Mora« laden ein zum fröhlichen Tanz mit volksmusikalischer Note, halb südländisch, halb nordisch. Bei jedem Stück sind zwei bis vier Soli eigens vermerkt, das ist mehrfach Svein Olav Herstad am Piano oder Synth, häufiger ein/e Saxofonist/in oder Trompeter, zwei mal auch Vokalistin Signe Irene Stangborli Time. 50 Minuten der CD füllt Lislevands famose, klug erzählende »Tourdion«-Suite, und als Zugabe gibt es noch zwei traditionelle norwegische Lieder, die das reichhaltige, insgesamt gut einstündige Programm zu einem ruhigen, fast introspektiven Schluss führen. (ijb)



Siehe auch:
mehr von Rolf Lislevand
Tore Johansen
Tor Yttredal & Vigleik Storaas
Trondheim Jazz Orchestra

Rolf Lislevand & Bjergsted Jazz Ensemble: Tourdion

Audio-Link Offizielle Website

Offizielle Website      www.innerear.no



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2018, Design & Programmierung: Polarpixel