Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Tor Yttredal & Vigleik Storaas
(Genre »Jazz«, Land »Norwegen«)

 

Chamber
(2015, Inner Ear/Musikkoperatørene INEA21)

Wer angesichts der reduzierten Besetzung, des dunklen Covers mit dem laublosen Ast und des Titels »CHAMBER« eine fast spartanisch anmutende Duo-Scheibe vermutet, die statt hörbarer Musizier- und überhaupt Lebensfreude lediglich musikalische Strenge und etudenhaftes Exerzieren vermutet, hat bis zum zweiten Komma dieses Satzes halbwegs Recht, danach aber überhaupt nicht mehr. Natürlich geben hier der Sopransaxophonist Tor Yttredal und der Pianist Vigleik Storaas nicht die Spaßkapelle vom Ballermann, sondern zelebrieren ein sehr intimes Miteinander zweier Seelenverwandten.

Aber streng oder gar bar jeder Lebensfreude klingen die Stücke keineswegs – die beiden Norweger verstehen ihre Zwiegespräche ausgesprochen interessant zu gestalten. »The Illusionist’s Lullaby« wirkt sogar wie ein aufgeschreckter Sperlingsschwarm, so vogelwild pfeift Yttredal, im Diskant vorzüglich konterkariert von Storaas – bis sich das Stück nach eineinhalb Minuten beruhigt wie der Sperlingsschwarm, wenn der Habicht wieder von dannen geschwebt ist. Das Titelstück ist mit über sieben Minuten das längste, behutsam baut Storaas Akkordarpeggien auf, erst nach zwei Minuten kommt Yttredal (der das Stück komponiert hat!) mit einer sehr schönen Melodie hinzu. Zuletzt geben sie noch zwei Fremdkompositionen, Cole Porters »I Love You« und das sehr schöne »Answer Me, My Love« von Fred Rauch. Insgesamt ein vorzügliches Duo-Album, natürlich eher kontemplativ denn fulminant. (tjk)



Siehe auch:
Vigleik Storaas Trio
Vigleik Storaas
Tor Yttredal / Bjergsted Jazz Ensemble

Tor Yttredal: Chamber



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2019, Design & Programmierung: Polarpixel