Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Kalevi Louhivuori Quintet
(Genre »Jazz«, Land »Finnland«)

 

Almost American Standards
(2016, Cam Jazz CAMJ 7900-2)

Nein, bitte nicht nur die tolle Tapete bewundern! Wie ein Hipster schaut uns Kalevi Louhivuori aus dem Cover an, beim zweiten Blick wirkt er aber eher wie ein Hipster aus vergangenen Jahrzehnten – als es dieses Wort noch gab. Das passt aber sehr gut, denn seine Musik atmet den Geist des Bebop und Hard Bop zwischen 1945 und 1960. Entsprechend bedankt er sich auch im Cover bei Dizzy Gillespie, Charlie Parker, Miles Davis, Horace Silver und anderen Giganten.

Kalevi Louhivuori spielt eine schnörkellose Trompete, virtuos und mit Geschmack, Sinn und Verstand - die Gefahr des Zuviel besteht bei ihm kaum. Sein Quintett besteht aus Ville Vannemaa am Tenorsaxophon, dem Pianisten Mikael Myrskog und Eero Seppä am Bass. Der bekannteste ist Drummer Jaska Lukkarinen. Alle übrigen vier werden diesen Rückstand aber bald aufholen, bei ihrem Können ist das nur eine Frage der Zeit. Louhivuori hat alle Stücke komponiert und arrangiert, die Band spielt wie aus einem Guss und mit viel Dampf nach vorne. Manchmal klingen sie etwas arg nach den Vorbildern, auch die Kompositionen könnten direkt aus der Feder der alten Hard Bop-Helden stammen. Aber das ist wohl durchaus beabsichtigt, und das Plus an Eigenständigkeit kommt sicher noch. Frag nach bei Timo Lassy. (tjk)



Siehe auch:
Timo Lassy

Kalevi Louhivuori: Almost American Standards

Offizielle Website

Offizielle Website      http://jklmusic.fi



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2019, Design & Programmierung: Polarpixel