Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Morten Ramsbøl & Pippo Corvino, Anıl Bilgen
(Genre »Jazz«, Land »Grenzgänger«)

 

How Far Is The Moon
(2016, Natango Music/Galileo NAT 47615-2)

Mit »HOW FAR IS THE MOON« präsentiert der dänische Bassist Morten Ramsbøl ein neues, international besetztes Trio, das sich vor allem durch seine Einflüsse aus dänischer Folklore und skandinavisch inspirierter Naturnähe als »Nordische Musik« einordnen lässt. Ramsbøl begann 2014 als Professor für Jazz-Kontrabass am Jazzinstitut der Kunstuniversität Graz, und als er in einer Prüfung den Gitarristen Pippo Corvino aus Montenegro bzw. Kroatien und den türkischen Pianisten Anıl Bilgen hörte, führte dies umgehend zu einer Triozusammenarbeit.

Und schon bald fuhren die drei ins italienische Udine in Stefano Amerios Studio, um ihre ruhige, sehr entspannte einstündige Debüt-CD einzuspielen. Die unaufgeregt interpretierten zwölf Eigenkompositionen erinnern in ihrer Leichtigkeit und zugleich unspektakulären Eindringlichkeit an die beiden ACT-Alben von Jan Lundgren, Richard Galliano und Paolo Fresu, und klanglich wie ästhetisch ist »HOW FAR IS THE MOON« durchaus vergleichbar mit ruhigen Gitarrenplatten bei ECM, die in den letzten Jahren ja auch des öfteren von Stefano Amerio aufgenommen wurden. Nicht auszuschließen also, dass dieses sehr fein(sinnig)e Trio demnächst bei einem der beiden deutschen Labels anzutreffen ist. (ijb)



Siehe auch:
Jan Lundgren, Richard Galliano & Paolo Fresu

Morten Ramsbøl: How Far Is The Moon

Offizielle Website

Offizielle Website      www.natangomusic.com



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2018, Design & Programmierung: Polarpixel