Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Asger Techau
(Genre »Pop«, Land »Dänemark«)

 

Phonetics
(2016, Art People)

Intelligent, sanft und grenzwertmelancholisch: So klingt es, wenn Kashmir-Schlagzeuger Asger Techau nach fast einem Vierteljahrhundert Bandzugehörigkeit nun Solopfade beschreitet. Nur am Rande erwähnt: Techau hat seit 1994 sämtliche Kashmir-Alben auch produziert! Die neun hier versammelten Songs sind über einen Zeitraum von elf Jahren entstanden. Dass dieser sensible Grübler keine lauten Töne mag, wird auf Techaus Debütalbum »PHONETICS« schnell klar. Der Musiker aus Kopenhagen entscheunigt die Dinge. Zelebriert in Songs wie dem fein zurückgenommenen »Brother« eine taubengraue Nachdenklichkeit, die sich langsam in die Herzen schleicht. Spätestens hier dürfte klar werden, dass sich Techau nah am Kashmir-Kosmos bewegt. Bandkollege Mads Tunebjerg ist hier übrigens am Bass aktiv!

Zurückhaltende Gitarren, sensibles Piano und unaufdringliche elektronische Töne: Techau entwirft hier sein eigenes Kopfkino für all die flüchtigen Momente, die sein Leben geprägt haben. Geht aber weit über eine Bestandsaufnahme hinaus. Mitunter könnte man annehmen, dass er sich zu den schönen, schlauen Verlierern wie den Smiths zählt, deren Geist durchaus durch manche dieser Songs weht. Aber gegen Ende des Albums beginnt er mit Tracks wie »Passing Bubbles« in hymnische Höhen abzuheben. Das Leben ist doch voller Wunder, auch wenn sie manchmal weh tun! (emv)



Siehe auch:
Kashmir

Asger Techau: Phonetics

Offizielle Website

Offizielle Website      http://www.asgertechau.com



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2019, Design & Programmierung: Polarpixel